Doppelbauer gut in Form

Anzeige
Elia Plewka, 8 Jahre, erster Einsatz für Doppelbauer Brambauer
Brambauer. Wie geschmiert läuft es zur Zeit für den Schachclub Doppelbauer Brambauer. Die erste Mannschaft gewann ihr zweites Spiel in der Verbandsliga knapp mit 4,5:3,5; Brambauers Dritte bezwang in der 1. Kreisklasse Ewaldi Aplerbeck mit 5:3. Brambauer führt damit in beiden Ligen die Tabelle an.

Gut in Form war Brambauers Spitzenspieler Volker Remmler, der seinen Essener Gegner mit den weißen Figuren bezwingen konnte. Auch Mannschaftsführer Dirk Zimmermann am 7. Brett fuhr einen überzeugenden Weiß-Sieg ein. Remis erreichten Hartmut Schulz, Carsten Neumann, Stefan Koth, Ralf Bauch und Michael Bracht. Die Niederlage von Norbert Wagner fiel nicht mehr ins Gewicht. Die Mannschaft liegt damit als einziges Team in der Verbandsliga verlustpunktfrei vorn.

Für Brambauers Dritte gewannen Andree Thormann, Marko Hirschfelder, Dennis Sänger, Elia Plewka und Andre Botta. Peter Richert und Michael Wodrich mussten nach zu passivem Spiel die Segel streichen.

Am Montag, 3. Oktober, richtet der Verein wieder die Dortmunder Blitzmeisterschaft für Vierermannschaften aus. Erwartet werden im Bürgerhaus ca. 90 Spieler aus Dortmund und Umgebung. Brambauer ist Titelverteidiger und hofft erneut auf eine gelungene Veranstaltung und ein sportlich gutes Ergebnis. Zuschauer sind willkommen.

Zur Vorbereitung auf das Blitzturnier lädt Brambauers Spielleiter Christian Krwaczyk für Mittwoch, 28.09. zum 3. Vereinsblitzturnier ein.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.