Lüner SV einst im Gleichschritt mit Borussia und Köln - Bis zu 18.000 Fans

Anzeige
Von Bernd Janning
LÜNEN. Fast 50 Jahre ist es her, da kämpften Borussia Dortmund, Fortuna und Viktoria Köln noch in der gleichen Liga um Tore, Punkte und die Meisterschaft. Die gemeinsame Klasse war damals die alte Regionalliga West.
Lüner SV und Borussia Dortmund trafen dort nur in der Saison 1972/73 aufeinander. Die Dortmunder schossen sich damals als Vierter schon auf die Rückkehr in die Bundesliga ein. Für Lünen gingen gleichzeitig sieben Jahre in der einst zweithöchsten deutschen Spielklasse zu Ende. In Erinnerung geblieben sind noch die beiden Spiele der Nachbarn vor 18.000 Fans im Stadion Rote Erde und 9000 in Schwansbell.
In Dortmund trafen Theo Bücker undHelmut Reiners zum 1:1, in Lünen erzielte Peter Wirsching das einzige LSV-Tor beim 1:3. Bücker schlug da zweimal zu, Egwin Wolf einmal.
Zu den Gegner des LSV gehörte in dieser Saison auch die Fortuna aus Köln. Sie wurde Zweiter, spielte später auch eine Saison in der 1. Und heute in der 3. Bundesliga. 2500 Zuschauer sahen in Lünen ein 1:4, bei dem nur Rolf Urban traf. Gleich hoch wurde vor nur 700 Fans in Köln verloren, wo nur Reiners für den LSV erfolgreiche war. Zwei Fortuna-Akteure sind heute noch bekannt: Nationaltorwart Wolfgang Fahrian, und Präsident Jean Löring, der seine Karriere bei der benachbarten Kölner Viktoria begann.
Gehörte die Fortuna von 1967 bis 1973 der Regionalliga West an, kickte die Viktoria, für die heute die beiden Lüner, Ex-Profi Markus Brzenska als Co-Trainer und Felix Brzenska als Offensiver, aktiv sind, von 1963 bis 1972 und 1973/74 in dieser Klasse. Gegen Viktoria gab es mit 0:7 die höchste Niederlage der Löwen in der Regionalliga, wobei Hubert Kostotzky den Torreigen mit einem Eigentor eröffnete..
Hier für Liebhaber der Statistik die Spiele des LSV gegen Fortuna und Viktoria:
1963/64, Viktoria 5., LSV 18. Und sofortiger Absteiger
Viktoria - LSV 4:0, 2000 Zuschauer
LSV - Viktoria 0:7:0, 7000 Zuschauer

1967/68, LSV 8., Viktoria 10, Fortuna 16

Fortuna - LSV 0:3 (Bernd Gerstner, Wilhelm Wagener, Awo Reismann), 1000 Zuschauer
LSV - Fortuna 2:1 (Hubert Kostotzky, Dieter Zorc), 2500 Zuschauer
LSV - Viktoria 1:0 (Bernd Gerstner), 4000 Zuschauer
Viktoria - LSV 2:1 (Georg Schymetzek), 3000 Zuschauer

1968/69, LSV 10., Fortuna 13., Viktoria 16
LSV - Viktoria 1:1 (Awo Reismann), 4000 Zuschauer
Viktoria - LSV 0:2 (Georg Schymetzek, Awo Reismann), 1500 Zuschauer
LSV - Fortuna 0:2, 2500 Zuschauer
Fortuna - LSV 0:0, 1000 Zuschauer

1969/70, LSV 6, Viktoria 12., Fortuna 14.

LSV - Fortuna 1:0 (Georg Schymetzek), 2500 Zuschauer
Fortuna - LSV 0:0, 500 Zuschauer
LSV - Viktoria 4:0 (Siegfried Eitzert, Hans Bradatsch, Heinz Schubert, Ludger Gärtner), 4500 Zuschauer
Viktoria - Köln 0:0, 1000 Zuschauer

1970/71, Fortuna 4., Viktoria 10., LSV 14.
LSV - Viktoria 2:1 (Guido Kuhnert, Helmut Reiners) 3000 Zuschauer
Viktoria - Lüner SV 2:1 (Hans Bradatsch), 2200 Zuschauer
Fortuna - LSV 3:2 (Friedhelm Düsenberg, Peter Demhartner) 1200 Zuschauer
LSV - Fortuna 2:2 (Friedhelm Düsenberg, Helmut Reiners), 3000 Zuschauer

1971/72, Fortuna 3, LSV 15., Viktoria 17.
Viktoria - LSV 0:1 (Werner Seipelt), 3000 Zuschauer
LSV - Viktoria 0:0 3000 Zuschauer
LSV - Fortuna 2:4 (Manfred Balcerzak, Helmut Reiners) 4000 Zuschauer
Fortuna - LSV 2:0, 350 Zuschauer
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.