Lüner SV II vor Titel und Aufstieg

Anzeige
LÜNEN. Der zweiten Fußball-Mannschaft des Westfalenligisten Lüner SV sind Meisterschaft und Aufstieg in die Kreisliga A kaum noch zu nehmen. Eine Vorentscheidung fiel jetzt am „grünen Tisch“. Fortuna Dortmund verzichtete auf sein Spiel gegen die Rot-Weißen. Diese kassierten somit kampflos die Punkte und haben jetzt vor den letzten vier Spielen 56 davon. Der VfL Kemminghausen und der TV Brechten haben zehn Zähler Rückstand.
Für die LSV-Mannen um Spielertrainer Kadir Kaya heißt das: Gewinnen sie Sonntag (7. 5., 13 Uhr, Glückauf-Arena) beim Drittletzten BV Brambauer III, haben sie Titel und Aufstieg in der Tasche. Dann ist es egal, wie Brechten gegen Preußen II und Kemminghausen gegen Kirchlinde spielen. Der LSVgewann das Hinspiel gegen den BVB mit 5:1.
Die Lüner Löwen haben dann eines ihrer Saisonziele erreicht. Sie entscheiden sich für den Neuaufbau der Zweiten und den Kampf um den Titel und nicht für eine auch diskutierte Abmeldung des Teams. Herzlichen Glückwunsch! Jan-
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.