Brutale Räuber stoßen Marler aus seinem Rollstuhl - 37-Jähriger verletzt

Anzeige
Schlimmer Angriff auf einen Behinderten: Ein Rollstuhlfahrer aus Marl wurde am Montag von drei Männer brutal überfallen und beraubt. Der 37-Jährige wurde verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Der Fall: Der Marler befand sich am Montag gegen 7.50 Uhr auf seinem elektrischen Rollstuhl in der Parkanlage an der Hervester Straße. Hier stießen ihn vermutlich drei Männer vom Rollstuhl und nahmen die Brieftasche mit. Die Personen können nicht beschrieben werden.
Bei dem Überfall wurde der 37-Jährige verletzt und zur ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Hinweise erbittet das Regionalkommissariat in Marl unter Tel. 02361/550.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.