Das Marler VolksParkFest sorgte wieder für Super-Stimmung in der Parkanlage in Alt-Marl

Anzeige

Bei angenehm sonnigem und warmen Herbstwetter stömtem die Besucher zu Tausenden zum Marler Volksparkfest in die idyllische Parkanlage in Alt-Marl. Bereits eine Stunde vor der offiziellen Eröffnung herrschte reges Treiben auf der Vereinsallee entlang der Uferpromenade, rund um das Stadt- und Heimatmuseum sowie im Guido-Heiland-Bad und auf dem Kunsthandwerkermarkt in der Ophoffstraße.


Marl zum Erleben und Genießen


Viele Besucher nutzen die Gelegenheit, sich an den bunt geschmückten Ständen an der Uferpromenade über die vielfältigen Aktivitäten der Marler Vereine und Einrichtungen zu informieren und die Leckereien auszuprobieren, die überall angeboten wurden. Dicht umlagert waren das Stadt -und Heimatmuseum, an dem die Mühlradsänger mit platt- und hochdeutschen Liedern unterhielten und die Besucher Schmied Franz Mengede beim Beschlagen einiger Kaltblüter über die Schulter schauen könnten. Auch die Vorführugen der Modelbootebauer und der DLRG im Guido-Heiland-Bad fanden große Aufmerksamkeit, und mancher traute sich, spontan ins Kanu zu steigen und eine Runde im Schwimmbecken zu drehen. Marl zum Erleben und Genießen!

"Fest der europäischen Freundschaft"

Zur Eröffnung des Volksparkfestes, das traditionell als "Fest der europäischen Freundschaft" gefeiert wird, waren Delegationen aus den Partnerstädten Bitterfeld-Wolfen, Creil (Frankreich) Pendle (Großbritannien), Kusadasi (Türkei) und Zalaegerszeg (Ungarn) angereist, ebenso aus den Städten Krosno (Polen) und Nowomoskowsk (Russland), zu denen Marl freundschaftliche Beziehungen unterhält.

Ein Tag für die ganze Familie

Nach der Eröffnung ging es Schlag auf Schlag weiter mit einem dicht gedrängten Bühnenprogramm aus Live-Musik, Tanz, Sport und flotten Rhythmen. Dabei kamen Groß und Kleine gleichermaßen auf ihre Kosten.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.