Jahresgespräch des Seniorenbeirat Marl mit der Stadtspitze

Anzeige
Trafen sich zum Jahresgespräch (v.l.n.r.): Lothar Gehron, Gisela Brauckmann, Bürgermeister Werner Arndt, Klaus Kahl und Reiner Wolf. (Foto: Marl)

Zum traditionellen Jahresgespräch hat sich der Vorstand des Seniorenbeirates jetzt mit der Spitze der verwaltung im Rathaus getroffen.

Bei einer guten Tasse Kaffee tauschten sich der Vorsitzende Klaus Kahl sowie seine Stellvertreter Lothar Gehron, Gisela Brauckmann und Reiner Wolf über Aufgaben und Ziele des Seniorenbeirates aus. Die Stadtspitze sagte zu, in der September-Sitzung des Beirates einen Vortrag über die Rathaussanierung zu halten.

Sprachrohr für ältere Menschen


Der Seniorenbeirat vertritt die Interessen der älteren Einwohnerinnen und Einwohner gegenüber den politischen Gremien, den Verbänden und der Verwaltung. Er berät den Rat, seine Ausschüsse und die Verwaltung in allen örtlichen Angelegenheiten, die die Interessen der Seniorinnen und Senioren berühren.

Mit der Einrichtung eines Seniorenbeirates im Jahre 1979 erhielten ältere Einwohnerinnen und Einwohner in Marl größere Möglichkeiten der Mitsprache und Mitwirkung in allen öffenflichen Belangen. Der Beirat wird von den Marler Seniorinnen und Senioren gewählt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.