Scouts suchen Talente an der Marler Willy-Brandt-Gesamtschule: dort schlummern noch einige, weiß Schulleiter Theo Sylla

Anzeige
Freuen sich über die gute Zusammenarbeit mit Projekt Talentscouting (v.li.): Julia Zielberg (Talentscouting RUB), Mira Stepec (Talentscouting RUB), Theo Sylla (Schulleiter), Kira Bennarend und Renate Zimmer (beide Willy-Brand-Gesamtschule). (Foto: RUB Katja Marquard)

Seit Februar 2017 bieten die Talentscouts der Ruhr-Universität Bochum (RUB) regelmäßig Sprechstunden in der Willy-Brandt-Gesamtschule in Marl an. Jetzt übergaben die Scouts der Schulleitung die Plakette „Schule im NRW-Talentscouting“, die ab sofort den Eingangsbereich des Schulgebäudes ziert.

Erste Ansprechpartnerin für die Scouts ist die Lehrerin Kira Bennarend, die als Koordinatorin für die Studien- und Berufsorientierung zuständig ist. Sie und ihre Kollegen sprechen Schüler auf die Möglichkeit an, mit den Scouts in Kontakt zu treten und ihr Beratungsangebot zu nutzen.

Der Schüler Musa Kaynak profitiert bereits besonders von der Kooperation, da er auf Vorschlag der Scouts ein Stipendium der Initiative „Ruhrtalente“ erhalten hat.
Schulleiter Theo Sylla berichtet: „Wir freuen uns sehr, dass die Scouts unsere Arbeit unterstützen und wir sind uns sicher, dass noch viele Talente an unserer Schule schlummern, die wir gemeinsam entdecken und fördern können.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.