Türkische Austauschschüler erkunden Marl und das Ruhrgebiet

Anzeige
Schülerinnen und Schüler der Zeynep-Kamil-Meslek-Ve-Teknik-Berufsschule aus Instanbul stiegen gemeinsam mit ihren deutschen Gastgebern auf den Rathausturm. (Foto: Marl)

Hoş geldiniz! – Herzlich willkommen im Rathaus hieß es, als die Stadt Marl die Schülerinnen und Schüler der Zeynep-Kamil-Meslek-Ve-Teknik-Berufsschule aus Istanbul begrüßte.

14 Jugendliche an der Martin-Luther-King-Schule zu Gast


Die 14 Jugendlichen sind eine Woche lang an der Martin-Luther-King-Schule in Marl zu Besuch und arbeiten mit ihren deutschen Gastgebern an dem Projekt „Jugendlicher sein im Ruhrgebiet – eine Annäherung an Facetten des Wandels“. Begleitet von Bernhard Weinmann, Lehrer an der MLKS, besichtigt die Gruppe u.a. den Dom und das Römisch-Germanische Museum in Köln, den Moviepark in Bottrop, den Chemiepark in Marl, das Gasometer in Oberhausen, die Veltinsarena Gelsenkirchen und das Schloss Nordkirchen.

Die traditionelle türkische Süßigkeit "Lokum" als Geschenk

Bei dem Empfang im Rathaus übereichte Schulleiterin Nursen Baykan gemeinsam mit ihren Kollegen Cigdem Bingöl, Funda Bayyigit und Saban Oral die traditionelle türkischen Süßigkeit „Lokum“. Als Dolmetscherin stellte sich Türkan Yesil vom Jugendkulturzentrum KunterBuntes Chamäleon zu Verfügung.

Im November 2014 bereits in Istanbul


Bereits seit 15 Jahren organisiert die Martin-Luther-King-Schule Austauschprogramme mit türkischen Schulen. Im November 2014 besuchten die Marler Schülerinnen und Schüler die Metropole Istanbul. Unterstützt wird der Austausch vom Institut für Berufliche Bildung, der Deutsch-Türkischen Jugendbrücke und den Förderkreis der MLKS.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.