Die Piraten des Reviers treffen sich in Gelsenkirchen

Anzeige
Zum Stammtisch Ruhrgebiet haben die Piraten des Arbeitskreises Kommunalpolitik Glückauf am Dienstagabend alle Piraten der Metropolregion Ruhr eingeladen. Ab 19 Uhr begrüßten die Gelsenkirchener zahlreiche Interessierte und Parteifreunde aus den Kreisen Bottrop, Dortmund, Herne und Recklinghausen im Haus Buchholz. Darunter waren Hanns-Jörg Rohwedder von der nordrhein-westfälischen Landtagsfraktion der Piratenpartei, deren Mitarbeiter Niko Michaelis, der Stellvertretende Vorsitzende des Landesverbandes NRW Christian Gebel und die Spitzenkandidatin der Piratenpartei Nordrhein-Westfalens zur diesjährigen Bundestagswahl Melanie Kalkowski.

Zunächst stellten sich die Anwesenden vor. Dann rückten die einzelnen kommunalen Aktivitäten in den Mittelpunkt des Interesses. So nehmen beispielsweise einzelne Städte bereits an Sitzungen von Stadträten teil, bieten thematische Stammtische an, unterstützen sich gegenseitig bei Infoständen und Demonstrationen oder erarbeiten Programme für die Kommunalwahl im nächsten Jahr.

„Die Aktivitäten und Aktionen im Revier zeigen ohne jeden Zweifel auf, dass die Piraten in Zukunft maßgeblichen Einfluss auf die politischen Strukturen nehmen werden“, fasste der Organisator Philipp Klaas den Abend zusammen. Der nächste Stammtisch Ruhrgebiet wird am 3. Juli in Bochum stattfinden./Jo

www.piraten-marl.de
www.piratenpartei-marl.de
www.marl-nicht-aufgeben.de

Marler haben Nase voll
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.