Leitungspositionen in der Stadtverwaltung Marl neu besetzt

Anzeige

Zwei Leitungspositionen in der Verwaltung sind wieder besetzt: Neue Leiterin des Amtes für Kultur und Weiterbildung ist Stefanie Dobberke, neuer Leiter des Haupt- und Personalamtes wurde Michael Bach.

Die Leitung der beiden Ämter hatte bisher Dezernent und Kulturkoordinator Klaus-Peter Lauche wahrgenommen, der im November letzten Jahren plötzlich verstorben war.

Bessere Vernetzung der Kulturschaffenden

Stefanie Dobberke (42) leitet seit März 2014 die insel-Volkshochschule und war bereits seit Dezember als kommissarische Leiterin des Kulturamtes tätig. Als Leiterin des Amtes für Kultur und Weiterbildung ist die Erziehungswissenschaftlerin mit dem Schwerpunkt Erwachsenbildung / Weiterbildung nun verantwortlich für die insel-Volkshochschule, die Stadt- und Jugendbibliothek, für das Skulpturenmuseums Glaskasten und die städtische Musikschule sowie die Weiterentwicklung des Kulturangebots in Marl. In ihren neuen Funktion will sie sich vor allem für die Vernetzung der Kulturschaffenden in Marl engagieren. Stefanie Dobberke ist verheiratet und hat eine achtjährige Tochter.

Verantwortung für die Sicherung des Dienstbetriebs

Michael Bach (56) begann seine Verwaltungstätigkeit im Personaldezernat der Bezirksregierung Münster und wechselte 1981 zur Stadt Marl. Hier war er zunächst als Sachbearbeiter im Personalamt und anschließend in weiteren Verwaltungsfunktionen tätig, zuletzt als Abteilungsleiter und stellvertretender Leiter des Hauptamtes. Als Leiter des Haupt- und Personalamtes ist Michael Bach verantwortlich für alle verwaltungs-organisatorischen und personalwirtschaftlichen Aufgaben. Dazu gehört auch die Umsetzung aller organisatorischen Maßnahmen zur Sicherstellung des Dienstbetriebs während der geplanten Rathaussanierung. Michael Bach ist verheiratet und Vater zweier erwachsener Söhne.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.