Hoher Sachschaden durch Alkoholfahrt in Marl Lenkerbeck

Anzeige

Marl: Alkoholisiert im Straßenverkehr unterwegs - Am Sonntag, gegen 17.00 Uhr, befuhr ein 59-jähriger Marler PKW-Fahrer die Schmielenfeldstraße. Hierbei kam er mehrmals nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß insgesamt gegen vier geparkte PKW und beschädigte mehrere Vorgärten. In einem Vorgarten kam er dann zum Stehen. Da der Marler unter Alkoholeinwirkung stand, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von 37.000 EUR.

Auswirkungen von Alkohol auf den Körper

Obwohl Alkohol ein legales Genussmittel ist, hat er verheerende Wirkungen auf den menschlichen Organismus, dessen Wahrnehmung und Bewegung. Alkohol, in der Fachsprache Ethanol genannt, wird vor allem durch die Schleimhäute des Magens und des Darmes aufgenommen. Unterschätzen sollte man die Wirkung des Alkohols nicht, denn der höchste Promillewert im Blut ergibt sich erst nach 45 bis 90 Minuten. So kann es leicht passieren, dass man seine Grenzen überschreitet. Besonders aufpassen sollte man, wenn man auf nüchternen Magen trinkt, denn dann tritt die berauschende Wirkung schneller ein.

Der Körper reagiert auf das Nervengift unter anderem mit mangelnder Koordination und Hemmungslosigkeit. Besonders gravierend sind die Folgen des Alkohols, wenn man sich ans Steuer setzt, denn die Sehleistung, das Hörvermögen, die Konzentration und die Reaktionszeit werden beeinträchtigt. Außerdem werden bei steigendem Promillewert Abstände zu anderen Fahrzeugen und die Schnelligkeit des eigenen Fahrzeuges nicht mehr korrekt eingeschätzt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.