Alt-Marl in Flammen: Weinfest auf Marktplatz kitzelt drei Tage lang alle Sinne

Anzeige
Geben den Startschuss für drei feiste Weinfesttage in Alt-Marl: Das Bläserensemble Rauschende Birken.
Marl: Marktplatz Alt-Marl |

Man gönnt sich ja sonst nichts: Und deshalb ist ein Besuch auf der Flaniermeile der edlen Tropfen in Alt-Marl an diesem Wochenende fast schon ein Muss. Denn wenn am Freitag das traditionelle Weinfest auf dem Marktplatz an der St. Georgskirche eröffnet wird, erwartet die Gäste drei Tage lang ein buntes Aktions-Programm. Will heißen: Live-Musik, Tanz und prächtige Laune.


Von Freitag bis Sonntag, 18. bis 20. August, steht alles wieder ganz im Zeichen edler Tropfen und kulinarischer Köstlichkeiten. Und auch in Sachen Musik, Spiel, Spaß und Spannung kommen alle Generationen auf ihre Kosten.
Namhafte Winzer aus der Pfalz, Rheinland-Pfalz und von der Mosel präsentieren sich beim Alt-Marler Weinfest im Schatten des St. Georg Kirchturms. Ein paradiesisches Wochenende für den Gaumen. Denn es darf nach Herzenslust entkorkt werden, und die feinen Rebensäfte sind an den vielen Ständen zur „Direkt-Verkostung“ aufgereiht.

Leckeres vom acht Meter BBQ-Grill

Allerdings muss für die vollmundigen Traubensäfte auch ein Untergrund geschaffen werden, so dass gleich einige Leckereien feil geboten werden. Dazu gehören der klassische Imbiss und Flammkuchen. Neu hinzu kommt aus Dorsten der "Smokerstar" mit seinem acht Meter langen BBQ-Grill, der den Gästen mit seinem Fachpersonal leckeres Essen frisch zubereitet. Aber auch für den kleinen Hunger ist gesorgt: Leckere, warme Laugenbrezel sind natürlich auch im Angebot. Klartext: Das Risiko an diesem Wochenende im alten Marler Dorf zu verhungern oder gar zu verdursten, ist also äußerst gering.

Der Startschuss zu den unterhaltsamen drei Tagen fällt am Freitag Punkt 18 Uhr. Und nachdem die ersten Gläser mit den edlen Tröpfchen gefüllt - vielleicht auch schon geleert - wurden, blähen die „Rauschenden Birken“ die Wangen auf und lassen ab 18.30 Uhr mit ihrem Bläserensemble die urtypische Blasmusik durch Alt-Marl ertönen.
Dass lässt sich auch die stellvertretende Bürgermeisterin Angelika Dornebeck nicht entgehen und eröffnet gegen 19 Uhr offiziell das Weinfest. Für die Nachtschwärmer steht DJ Merten bereit, der ab 20.30 Uhr die richtige Musik zum Tanzen auflegt.
Nur der erste Streich in Alt-Marl, denn am Samstag geht‘s um 15 Uhr schon wieder weiter. Wer bei diesem frühen Einstieg nicht gleich wieder am Glas hängen will, auf den wartet natürlich auch Kaffee und Kuchen. Aber ab 18 Uhr lockt wieder DJ Merten auf die Tanzfläche.

Traditionelles Musik-Höhenfeuerwerk

Anschließend wird‘s laut und bunt am und über dem Marktplatz: „Alt-Marl in Flammen“ garantiert einen Sinnesrausch, denn das traditionelle Musik-Höhenfeuerwerk, das gegen 21.45 abgefackelt wird, ist ein einmaliger Augen- und Ohrenschmaus.

Durchhalten heißt es, denn am Sonntag lockt das Weinfest ab 12 Uhr mit einem munteren Frühschoppen, aber auch einer Neuerung: der Kindertag auf dem Weinfest. Hier kann der Nachwuchs seine alten Spielsachen auf dem Kinderflohmarkt verkaufen. Mit einer Hüpfburg und Kinderschminken können die Kleinen den Tag auf dem
Marktplatz schön verbringen, während die Großen die Zeit zu einem Schwätzchen bei Wein, Kaffee oder Kuchen mit Freunden oder Bekannten nutzen.

Dann keimt schon die Vorfreude auf besondere Gäste: Ab 15.30 Uhr werden die SDC Cheerleaders aus Marl-Hamm ihre akrobatischen ihre Kunststücke vorführen.
Gegen 16 Uhr sollten am Sonntag alle, die bei der großen Tombola mitgemacht und ihr Los in die Trommel geworfen haben, die Verlosung nicht versäumen. Der Hauptpreis hat Tradition und zeigt, wie stark die im Viertel engagierten Kaufleute und Gewerbetreibenden als Veranstalter des Alt-Marl-Weinfests im „Dorf“ verwurzelt sind: Zu gewinnen gibt es einen Familien-Jahreskarte für das Guido-Heiland-Bad.
Die Tombola-Lose können ab Freitag an den Ständen für einen Euro gekauft werden. Der Erlös dient als Spende zur Verschönerung des Marktplatzes in Zusammenarbeit mit dem Heimatverein Marl e.V.

Terminkalender

Freitag: 18 Uhr Beginn des Weinfestes, 18.30 Bläserensemble Rauschende Birken, 19 Uhr offizielle Eröffnung, ab 20.30 DJ-Merten legt auf
Samstag: 15 Uhr Start mit Kaffee und Kuchen, ab 19 Uhr DJ-Merten, ca. 21.30 musikalisches Höhenfeuerwerk "Alt-Marl in Flammen"
Sonntag: ab 12 Uhr Kindertag mit Trödelmarkt, 16 Uhr Große Tombola Programm
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.