Flossbachs Querpass: Endlich wieder Bundesliga -Tippspiel auf Lokalkompass

Anzeige
Stadtspiegel-Fußball-Kolumnist Holger Flossbach begleitet humorvoll-kritisch auch die Rückrunde der Bundesliga - und den großen Fußball sowieso.
Endlich geht es wieder los. Die Bundesliga rockt und lockt wieder, der alltägliche Fußball-Wahnsinn beginnt. Darum mache ich einmal den Bundesliga-Halbzeit-Check.

In der Strafsache Meisterschaft ist alles klar. Den Serientäter FC Bayern München muss man auch nicht durchchecken, denn den kann man auch nicht decken. Die robben sich und müllern sich schnurstracks durch die Liga. Das ist einfach einsame Klasse.
Im ungeklärten Fall der Qualifikation zur Champions-League ist und bleibt es spannend. Die Teams aus Wolfsburg und Leverkusen haben auf dem kurzen Dienstweg eine neue Order des werksgesteuerten Paten bekommen, und die heißt: Mindestens Platz DREI!
Dienstwege sind in Schalke meistens blau und ab und zu auch weiß. Ist denn der FC Augsburg ein Gradmesser, oder kann die (im Vergleich zum FCA fünfmal so teure) Mannschaft mit dem zweithöchsten Gehaltsniveau der ganzen Liga noch einen CL-Platz erreichen? Hoffenheim und Gladbach sind weitere billige Konkurrenten.

NIcht ärgern. Vor allem nicht über Schalke

Neues Jahr, neue Vorsätze. Mein Vorsatz für die Rückrunde ist, sich nicht mehr so viel über den Fußball zu ärgern. Bringt nix, schon gar nicht über den FC Schalke 04. Als Schalke-Fan ist das wahnsinnig schwer. Schaut man sich die Testspiele an, ist man verärgert und wird krank. Nicht umsonst haben die Blauen die meisten verletzten Ausfälle. Die Jungs müssen sich die Leistungen der Kollegen in den Testspielen angucken. Der Genesungszustand stagniert oder wird rückfällig.
Auf jeden Fall werden zwei blauweiße Neuzugänge im Mittelpunkt stehen: Der „Partisane“ Matija Nastasic, aus Manchester City verpflichteter Innenverteidiger, soll das Spiel aus der Tiefe aufbauen, und Keeper Fabian Giefer soll das Tor vor Netzbeulen schützen.

Flügellahmer Zitronenfalter BVB

Das Mittelfeld-Geplänkel ist in der Bundesliga egal. Sind nicht so viele, die plänkeln können. Gerade einmal Hannover und Frankfurt. Ab und an drei Punkte, reicht den Großstadtlichtern. Alle anderen kämpfen ums Überleben. Der Kampf um Platz 15 ist richtig spannend. Der Tabellenzehnte Paderborn hat gerade einmal zwei Punkte Vorsprung auf einen Abstiegsplatz (Relegationsplatz).
In Dortmund stehen jetzt die 17 Spiele der Wahrheit an. Denn die Hinrunde ist und bleibt unerklärlich. Da haben höhere Mächte ihr Unwesen getrieben. Denn die Hinrunde ist und bleibt unerklärlich. Da haben höhere Mächte ihr Unwesen getrieben. Jetzt kommt eine Rückrunde, die nahezu jedes Spiel zu einem Endspiel macht. Ein schlechter Start in Leverkusen, dann gegen Augsburg und Freiburg, und die Kloppschen Knie schlottern. Dass es nicht soweit kommen soll, dafür soll ein Sondereinsatzkommando sorgen.

Lizenz - um Tore schießen

Neben Reus, Kagawa und Aubermasowieso wuselt jetzt ein slowenischer Bergkristall aus Solingen. Kevin Kampl, eine optisch schlechte Nachbildung von Marco Reus, möchte im gegnerischen Strafraum genauso wirbeln wie Marco Reus auf deutschen Straßen.
Hoffentlich hat Kampl eine Lizenz, eine Lizenz zum Tore schießen? Denn die brauchen die Zitronenfalter, um mit ihren sensiblen, teils lahmgelegten Flügeln in der Tabelle nach oben zu flattern.
Beim VfL Bochum haben sie den „Schnauz-Pedda“ durch den „Struwel-Gerd“ ersetzt. Jetzt gilt es zu hoffen, dass man aus den Sümpfen herauskommt und den schlammigen Morast in eine fruchtreibende Landschaft verändert. Der Trainer scheint das richtige Outfit gefunden zu haben.
In diesem Sinne freuen ich mich auf atemberaubende, dramatische und nervenkitzelnde Kommenta... äääh ….Derbys. Und auf atemberaubende, dramatische und nervenkitzelnde Zeiten.
Ihr Holger Flossbach

Tippen Sie die Bundesliga auf Lokalkompass! http://www.lokalkompass.de/tippspiel
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.