Jugend des VfL Hüls startet mit Unentschieden in die Bezirksklasse

Anzeige
Marl: Sporthalle Heinrich-Kielhorn-Schule | Die erste Jugendmannschaft der Badmintonabteilung des VfL Hüls erspielte sich in Erkenschwick ein 4:4 Unentschieden. Das Damendoppel konnte durch Ann-Sophie Wüller und Jana Schemberg in spannenden drei Sätzen mit 17:21, 21:12 und 21:13 für den VfL entschieden werden. Ebenfalls siegreich waren David Dziuba (21:12, 21:7) und Judith Wolff (21:11, 21:5), die sich beide deutlich im Einzel durchsetzen konnten. Nachdem sich Marco Masannek und David Dziuba im Doppel (17:21, 11:21) geschlagen geben mussten und Till Krajewski (19:21, 21:14, 11:21) im Einzel trotz dreier umkämpfter Sätze nicht als Sieger vom Platz gehen konnte, stand es nach einem kampflos abgegebenen Doppel zwischenzeitlich 3:3 nach Spielen. Während Marco Masannek mit 15:21 und 16:21 leider keine weiteren Punkte für den VfL erspielen konnte, zeigten sich Till Krajewski und Judith Wolff (21:12, 21:13) im Mixed nervenstark und konnten das Unentschieden absichern. Durch den umkämpften Auswärtspunkt findet sich der VfLHüls nach dem ersten Spieltag auf dem dritten Rang in der Bezirksklasse wieder. Nach einem spielfreien zweiten Spieltag geht es Ende September zur Zweitvertretung des 1. BC Herten.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.