VfL Hüls Rollhockey

Anzeige
Marl: August-Döhr-Sporthalle | Rollhockey VfL Hüls
3. Internationales Turnier in Leuven / Belgien

VfL Hüls Rollhockeyherren verlieren das Finale von Leuven in letzter Sekunde
Die VfL Hüls Rollhockeyherren waren so dicht am Turniersieg beim 3.Internationalen Rollhockeyturnier des RC Rolta Leuven aus Belgien, aber in letzter Spielsekunde gelang den SC-Moskitos Wuppertal doch noch der Siegtreffer zum 2:1-Sieg. Beide Mannschaften laufen im Moment noch im Gleichschritt durch die 2, Bundesliga und waren auch während des Turniers die bestimmenden Mannschaften in ihren Gruppen. Der VfL Hüls hatte auf dem Weg zum Finale die wohl schwereren Gegner aus den Weg zu räumen, mit den SC-Roubaix,(Frankreich) EHRC Marathon den Haag ( Niederlande) und Modern Wilrjk (Belgien)musste der VfL Hüls schon Mannschaften mit Internationaler Erfahrungen bezwingen. Im ersten Spiel, am Samstagmorgen besiegte man den Vorjahrs Finalisten RC Roubaix aus Frankreich nach einen umkämpften Spiel mit 5:4, der Grundstein für ein erfolgreiches Turnier war gelegt. Im zweiten Spiel musste der VfL Hüls gegen den EHRC-Marathon Den Haag aus den Niederlanden ran und dieses Spiel sollte schon ein Grundstein für das Erreichen der Halbfinalspiele sein, da Den Haag sich im ersten Spiel knapp gegen Wilrjk aus Belgien durch gesetzt hatte. Der VfL Hüls ließ sich nicht lange bitten und knüpfte an die guten Leistungen aus den ersten Spiel an und gewann deutlich und verdient mit 4:1 . Jetzt war man dem Halbfinale schon ein stück näher, obwohl die Entwicklung in der Gruppe es nicht zuließ, das man das letzte Spiel locker angehen konnte, zumindest durfte man nicht verlieren,aber auch sollten eigentlich alle mitgereisten Spieler Einsatzzeiten bekommen und als der VfL Hüls schnell mit 0.2 in Rückstand geriet musste der VfL Hüls wieder seine stärkste Mannschaft ins Rennen schicken. Trotzdem musste der VfL zunächst ständig einen Rückstand hinter Herlaufen und mit einem 2:3 ging es dann auch in die Halbzeitpause. Nach dem Pausentee stand das Spiel lange auf der Kippe und eine Niederlage hätte die Hüls Gruppe völlig neu gemischt. Aber in der zweiten Halbzeit kämpfte sich der VfL Hüls zurück und erzielte den Ausgleich zum 3:3 dieses Ergebnis hatte dann trotz guter Torchancen auf beiden Seiten bis zum Schlusspfiff bestand. Der VfL Hüls hatte den benötigten Punkt zum Gruppensieg erreicht und konnte sich auch bei der dritten Teilnahme über eine Halbfinalteilnahme freuen. In der anderen Gruppe folgten die Moskitos Wuppertal, als Gruppenerster, den VfL Hüls ins Halbfinale. Mit Gastgeber Leuven, die in der Wuppertaler Gruppe Zweiter wurden, stand auch der Halbfinal Gegner des VfL Hüls am Sonntagmorgen fest. Während in der Hüls Gruppe die Mannschaft aus Den Haag den zweiten Platz erreichte und nun gegen Wuppertal spielen musste. Am Sonntagmorgen im Halbfinalspiel war der VfL Hüls gegen den RC-Rolta Leuven hellwach und konnte schnell mit 3:0 in Führung gehen, über eine 4:1-Führung für den VfL Hüls , gelang es Leuven noch vor der Halbzeit auf 4:3 zu verkürzen und für Spannung in der 2. Halbzeit zu sorgen. Nach der Halbzeit nahm der VfL Hüls aber schnell wieder Kurs auf das Finale und baute die Führung wieder aus , aus dem 4:3 wurde schnell ein 7:4 Vorsprung, um dann mit einen 8:5 Sieg den Einzug ins Finale zu schaffen. Wie erwartet setzte sich im anderen Halbfinalspiel die Moskitos Wuppertal gegen Den Haag durch und folgten den VfL Hüls in Finale. Unabhängig vom Ausgang des Finales war diese Paarung auch schon ein Erfolg der 2. Deutschen Herrenbundesliga, denn beide Mannschaften zogen ohne Niederlage ihre Runden. Das Finale selbst war dann auch ein Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften, die sich absolut nichts schenkten und so ging es zwischen den Toren auch richtig zur Sache. Zunächst hatte Wuppertal mit einen abgelenkten Schuss mit 0:1 die Nase vorne, der Vfl Hüls konnte in der 2 Halbzeit ausgleichen und so ging das Spiel auch mit vielen Torchancen auf beiden Seiten Richtung Schlusspfiff. Als man sich schon auf ein Penaltyschießen vorbereitete, machte der VfL Hüls 3 Sekunden vor Schluss den entscheidenden Fehler, bei Ballbesitz im eigenen Strafraum, hätte man den Ball einfach wegschießen müssen, stattdessen wurde der Ball im Dribbling vertändelt und Wuppertal nutzte das Geschenk, mit dem gleichzeitigen Schlusspfiff, zum Turniersieg. Sicher war danach die Enttäuschung beim VfL Hüls groß, das man das Turnier nicht gewinnen konnte, aber die gesamte Turnierleistung war schon bemerkenswert. Und die Einladung für die Teilnahme, am Turnier, im nächsten Jahr folgte vom RC-Rolta Leuven prompt. Und am 14.11.15 hat der VfL Hüls, in der 2. Bundesliga ,die Chance sich gegen Wuppertal zu revanchieren, dann kommt es zum spannenden Spitzenspiel gegen Wuppertal in der August-Döhr-Sporthalle. 18:00 Uhr. Der Vfl Hüls spielte mit: Klejdzinski-- Piorunek (2)—Hoppe—Kenda—Mickeleit(5) —D.Windmann—(6) --Peuser(6)—Prechtel—Herrmann (2) —Kusnatzky--
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.