Die Heiligen Drei Könige sind das Thema der diesjährigen Krippenausstellung des Heimatvereins

Anzeige
Bergmannskrippe (Foto: Klaus Kahl)
Marl: Heimatmuseum Marl | „Die Heiligen Drei Könige“ lautet das Thema der diesjährigen Krippenausstellung des Heimatvereins Marl. Die Eheleute Christel und Klaus Kahl haben schon vor Wochen mit der Vorbereitung der Krippenschau begonnen und zum 9. Mal eine beeindruckende Ausstellung zusammenstellen können.

Die Weisen aus dem Morgenland stehen diesmal im Rampenlicht
Im Mittelpunkt einer jeden Weihnachtskrippe steht die Heilige Familie, die von den Eheleuten Kahl schon zum Leitthema von früheren Ausstellungen gewählt wurden, wie auch die Tiere im Stall oder der Stern von Bethlehem. In diesem Jahr sind es die Heiligen Drei Könige, die in den Fokus der Krippenschau gerückt werden. Im Laufe der Krippenausstellung soll die Rolle die Weisen aus dem Morgenland beleuchtet werden.

Eröffnung am Sonntag, 22. November
Zu den Heiligen Drei Königen hat sich Heinrich Bücker, Pfarrer im Ruhestand, Gedanken gemacht, die er bei der Eröffnung der Ausstellung am Sonntag, 22. November um 11 Uhr in der Museumsscheune vorträgt. Zuvor begrüßt Andreas Voß, stellvertretender Vorsitzender des Heimatvereins, die Gäste. Danach spricht Bürgermeister Werner Arndt ein Grußwort.

Höhepunkt Krippennacht
Die Ausstellung in der prachtvoll hergerichteten Museumsscheune ist am Eröffnungssonntag bis 18 Uhr geöffnet. In der darauffolgenden Woche kann die Krippenausstellung von 15 bis 18 Uhr besichtigt werden. Die Eheleute Kahl richten nach vorheriger Anmeldung auch Gruppenführungen ein, für die ermäßigte Eintrittspreise gelten. Höhepunkt der Ausstellung ist die Krippennacht am Freitag, 27. November, die um 18 Uhr beginnt. Am Samstag, 28. und Sonntag, 29. November lockt der Weihnachtsmarkt auf der Tenne sicherlich wieder viele Besucher an den Volkspark. Der Sonntag ist auch der letzte Tag der Ausstellung, an dem es ein Schülerprogramm und die Versteigerung von Krippen zugunsten des Kinderkrankenhauses in Bethlehem gibt.

Uriges Krippencafé
Während der Ausstellung lädt das Krippencafé bei leckeren Kuchen und Gebäck aus eigener Herstellung und heißen Getränken zum gemütlichen Plausch in der urigen Scheune ein.

Kontakt
Alle Fragen rund um die diesjährige Krippenausstellung – die von Sonntag, 22. bis Sonntag, 29. November sein wird – beantworten Christel und Klaus Kahl, Feuerbachstraße 29 45768 Marl, Telefon 0 23 65 – 5 58 72, E-Post Klaus.Kahl@gmx.de
Alle Krippen sind im Ausstellungskatalog beschrieben, der im Eintrittspreis von 2 € bereits enthalten ist. Gruppenführungen sind bitte vorab anzumelden.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.