Lokales aus Menden - Viel Spass mit fröhlichen Bürgerreportern auf Hof Scheffer beim 21. Kartoffelfest

Anzeige
19 Minuten Verspätung wegen Stau... wie jeder sehen kann!
 
Erste Station - die Pommesbude!!!
 
Während rechts vorne im Bild geschlemmt wurde und Horst der Sarina einiges erklärte, waren im Hintergrund die ehrenamtlichen Helfer bei der Arbeit!
Menden: Hof Scheffer |

*


Menden
Hof Scheffer
Kartoffelfest
18. September 2016





Wenn LK-Bürgerreporter sich treffen, dann geht es immer lustig zu!!!

Aufmerksam geworden durch den Artikel von Annegret Freiberger, war für einige und natürlich auch für mich klar, dass wir an einem der beiden Tage unbedingt zu diesem tollen Kartoffelfest fahren wollen!

So wurde intern schon einmal abgefragt, wer an welchem Tag dort erscheinen kann und schnell war klar, dass es der Sonntag werden wird! Und so machte ich mich Sonntag um 11:00 Uhr auf den Weg! Zunächst erst einmal das Auto betanken, dann nach Dortmund fahren, um Sarina Haarmeyer einzusammeln. Doch - wie so oft musste erst einmal ein Stau überwunden werden. So kam ich statt um 12:00 Uhr - so war es geplant - erst gegen 12:30 Uhr in Dortmund an! Doch alles kein Problem; die Ankunftzeit um 13:00 Uhr in Menden konnte eingehalten werden!

Parkplätze am "Ort des Geschehens" waren reichlich vorhanden und kaum auf den Hof angekommen trafen wir schon Melanie Busche und ihren lieben Begleiter! Sie zeigten uns auch gleich, wo wir ihre Eltern finden können. Und dann sahen wir sie auch schon; fleissig bei der Arbeit! Sie waren neben vielen anderen ehrenamtlichen Helfern mit ihrem Verein für die "Pommesproduktion aus frischen Kartoffeln" zuständig!

Da ich sehr früh gefrühstückt hatte, war die Idee, jetzt so eine tolle "Pommes Spezial mit allem" zu essen, nicht die Schlechteste! Also reihte ich mich in der Reihe der Hungrigen ein und Sarina wollte sich derweil noch anderweitig umsehen! Ich sagte ihr, dass ich dann am Pommesstand auf sie warten würde!

Endlich hatte ich dann mein Schälchen Pommes in der Hand und setzte mich gemütlich hin! Melanie und ihr Begleiter waren in der Nähe und Melli spendierte mir noch etwas Wasser zum Essen; das war schön! Auf meine Nachricht über Handy an Sarina, wo sie steckt, kam keine Antwort. Dafür kam Horst Freiberger gerade vom Kaffee und Kuchenstand zurück und sagte, dass Sarina und Anne dort gemütlich bei Kaffee und Kuchen sitzen! So sind wir dann auch dorthin aufgebrochen und hatten viel Spass!

Natürlich wurden auch da wieder Erinnerungsbildchen geschossen! Während wir noch da saßen, haben wir schon Heike (Frau von Thorsten Ottofrickenstein - der leider an diesem Tag arbeiten musste) gesehen, die gerade mit ihrem Hund Gassi ging! Sarina und ich also zu ihr hin! Erst mal - wie sollte es anders sein - herzliche Begrüßung und Umarmung! Dann gingen wir in eine weitere "Scheune" wo wiederum viele Stände mit den tollsten Sachen waren!

Heike hat dort mit einer anderen lieben Frau - auch ehrenamtlich - Sachspenden und selbst Gebasteltes für den Iserlohner Tierschutzverein verkauft! Eine sehr gute Sache, weil sämtliche Einnahmen zu 100% den Tieren zugute kommt!

Während ich eine Weile bei Heike sitzen blieb, schaute Sarina sich draußen um! Dann aber wurde ich - zusammen mit Heike - hinaus gerufen! Ein weiterer LK-Freund (Ronald Frank) war zwischenzeitlich mit seiner Frau angekommen und so konnten wir unser Gruppenbild dann endlich auch schießen; was Mellis lieber Begleiter wieder in die Hand nahm! Schade, so ist er auf gar keinen Bild von mir zu sehen! Wer auch auf dem Bild fehlt, das ist Horst Freiberger... der war derweil wieder in der Pommesproduktion beschäftigt!

Nach dem Gruppenbild herzliche Umarmung und Verabschiedung. Jeder ging nun getrennt gucken! Sarina und ich an einigen anderen Ständen und an den Kühen vorbei und dann wieder in die Scheune zu Heike! Dort erwartete mich eine Überraschung. Zufällig war eine gute Freundin meiner Freundin Hilde anwesend. Ich begrüßte sie fröhlich und sie ging mit mir zu einem Trödelstand, den ich zuvor auch schon sah! Was war das für eine Überraschung, als ich dort meine Freundin Hildegard sah! Damit hatte ich gar nicht gerechnet; denn sie wohnt in Bad Bentheim!

Meine Freundin Hildegard Kern hat dort zusammen mit Schwester Heriburg für die Schwestern der heiligen Maria Magdalena Postel (SMMP) in Bolivien eigene und gespendete Sachen verkauft um Geld zu sammeln, das zu 100% Bedürftigen zugute kommt! Und das machen diese beiden fleissigen Frauen schon zusammen seit vielen Jahren!

Wer etwas über diesen Orden erfahren möchte, kann hier nachlesen! (Bitte anklicken)

Selbstverständlich haben wir auch hier Erinnerungsbilder geschossen und auch von anderen Ständen in dem Raum! Da gab es Laubsägearbeiten - sogar mit Vorführung, da gab es Liköre, Honigwein und sonstiges, das sicher gut mundet! Ein Stand mit Handarbeiten und Wolle und noch einige andere Stände!

Natürlich blieb ich eine Weile neben meiner Freundin sitzen um mich etwas auszutauschen; wir sehen uns leider nicht so oft! Als dann Sarina nach mir schaute - die Zeit verflog so schnell - haben wir uns verabschiedet und dann haben Sarina und ich uns noch jeweils ein kleines Eis gegönnt! Eis schleckend sind wir dann wieder zum Pommesstand geschlendert um uns von Anne und Horst zu verabschieden; da natürlich auch noch mal schnell Fotos auf Chip gebannt! Eine letzte Umarmung und herzliches Tschüss und weiter ging es Richtung Ausgang.

Aber auch dort wurde noch schnell etwas geschaut, gekauft und fotografiert!
Ich kaufte mir ein Matjesbrötchen und Sarina sich 2 kleine Zierkürbisse (die Auswahl fiel nicht leicht; zu viele schöne waren dort)!

Während Sarina noch Kürbisse guckte, habe ich etwas weiter weg noch Fotos geschossen und wurde von Ronald nebst Gattin entdeckt und nochmals verabschiedet! Dann kam Sarina und auf dem Weg zum Auto - natürlich noch etwas fotografiert; so wie es sich für Bürgerreporter gehört! Schön war es!!!
Und dann... saßen wir im Auto und fuhren nach Dortmund zurück! Dort war ich noch eine Weile bei Sarina, dann machte ich noch schnell einen Besuch im Pflegeheim und fuhr voller toller Eindrücke anschließend nach Hause, wo ich um 22:00 Uhr endlich glücklich und voller sehr schöner Erlebnisse eintraf!

Was für ein schöner und ereignisreicher Tag! Das ist es, was das Leben schön macht! Schade war nur, dass einige liebe Bürgerreporter nicht dabei sein konnten! Aber, vielleicht dann beim nächsten - dem 22. Kartoffelfest - in Menden!

Lieben Gruss an meine Leser und Freunde von Bruni

Anne hat auch schon von diesem tollen Fest berichtet! (bitte anklicken)

*Bitte beachten, dass die Bilder im Vollbild oft noch besser anzusehen sind!
Unter den Bilder habe ich auch noch etwas geschrieben!
2
1
2
2
2
2
2
2
2 4
2
2
2
2
2
2
3
4
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
1
3
3
2
3
2
2
2
2
1
2
3
2
2
2
2
2
2
6 3
2
2
2
2
2
2
2
3
2
2
24
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
15 Kommentare
5.031
Marlies Bluhm aus Düsseldorf | 20.09.2016 | 06:34  
16.059
Dagmar Drexler aus Wesel | 20.09.2016 | 07:37  
18.693
Gudrun Wirbitzky aus Bochum | 20.09.2016 | 07:49  
45.926
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 20.09.2016 | 08:12  
48.131
Luzie Schröter aus Fröndenberg/Ruhr | 20.09.2016 | 13:02  
50.307
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 20.09.2016 | 14:24  
50.307
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 20.09.2016 | 14:25  
6.391
Sarina Haarmeyer aus Dortmund-Süd | 20.09.2016 | 16:33  
12.690
Melanie Busche aus Menden (Sauerland) | 21.09.2016 | 05:28  
50.307
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 21.09.2016 | 06:56  
50.307
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 21.09.2016 | 06:58  
31.667
Annegret Freiberger aus Menden (Sauerland) | 28.09.2016 | 19:54  
50.307
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 28.09.2016 | 21:13  
31.667
Annegret Freiberger aus Menden (Sauerland) | 29.09.2016 | 11:36  
50.307
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 29.09.2016 | 11:58  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.