HBL Schützen gratulieren "ihrem" Peter Hölzer zur Wiederwahl

Anzeige
Die Mitglieder des Schützenverein Holzen-Bösperde-Landwehr 1857 e. V. gratulieren herzlich und sind für das Engagement von Peter Hölzer vor Ort aber auch im Kreisschützenbund Iserlohn dankbar.
Es ist noch gar nicht so lange her, da wurde Peter Hölzer als Schriftführer und Mitglied des geschäftsführenden Vorstandes, dessen Posten er seit 2008 inne hat, einstimmig wiedergewählt! Und letzten Samstag, während der Kreisdelegiertenversammlung des Kreisschützenbundes Iserlohn in der Mehrzweckhalle Oesbern wurde Peter Hölzer auch als stellvertretender Kreisgeschäftsführer wiedergewählt. Die Mitglieder des Schützenverein Holzen-Bösperde-Landwehr 1857 e. V. gratulieren herzlich und sind für das Engagement von Peter Hölzer vor Ort aber auch im Kreisschützenbund Iserlohn dankbar.

Seine Karriere im Schützenverein HBL 1857 e. V. zeichnete sich bereits 1993, mit 12 Jahren, ab, als er in die Jungschützenabteilung und in der Schießsportgruppe aktiv wurde. Seit 1997 ist Peter Hölzer offizielles Mitglied und wurde bereits vor 15 Jahren, im Jahre 2001 in das Offizierscorps gewählt. Ab diesem Datum war Peter Hölzer stellvertretender Leiter der Jungschützenabteilung, deren Leitung er von 2003-2005 inne hatte. Zu dieser Zeit übernahm er auch im Kreisschützenbund Iserlohn e. V. das Amt des stellvertretenden Kreisjugendsprecher und von 2006 bis 2011 das Amt des Kreisjugendsprechers. 2007 wurde Peter Hölzer zum stellvertretenden Schriftführer in seinem Heimatverein HBL 1857 e. V. gewählt, wo er dann ab 2008 das Amt des Schriftführers übernahm und seit dem im geschäftsführenden Vorstand nicht mehr wegzudenken ist. Seit nunmehr 2010 ist Peter Hölzer stellvertretender Kreisgeschäftsführer. Für sein unermüdliches Engagement wurde Peter Hölzer 2006 der Orden für Verdienste und 2012 der Orden für besondere Verdienste des Sauerländer Schützenbund (SSB) verliehen. 2011/12 war Peter Hölzer Schützenkönig in seinem Heimatverein, 2012 Vize-König des Kreisschützenbund Iserlohn und 2014 gelang ihm die Würde des Vizekönigs auch bei HBL zu erkämpfen.

Im Jahre 2013 erhielt Peter Hölzer die Investitur in die Ritterschaft vom Heiligen Sebastianus in Europa. Auf die Frage, ob er schon "ganz oben" im Schützenwesen angekommen sei, antwortete Peter Hölzer sehr bescheiden: "Das Schützenwesen liegt mir sehr am Herzen!"

Gerade haben die Planungen für die weitere Instandhaltung der HBL-Schützenhalle begonnen. In erster Reihe: Peter Hölzer!
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.