Mordkommission ermittelt nach Messerattacke

Anzeige
Beim Abendessen in der Zentralen Unterbringungseinrichtung in Rheinberg versetzte am Sonntagabend ein 28-jähriger Asylbewerber einem 31-jährigen Landsmann einen Messerstich in den Hals. Der Mann kam schwer verletzt ins Krankenhaus. Den Täter nahm die Polizei fest. Dem Angriff ist offenbar ein Streit vorausgegangen. Eine Mordkommission ermittelt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.