Bloß nicht erwachsen werden! Wir verlosen Karten für Peter Pan!

Anzeige
Farbenfroh sind die Kostüme dieser Peter Pan Inszenierung. Foto: Veranstalter
 
Fee Tinker Bell und Peter Pan haben viel Unfug im Sinn. Foto: Theater Liberi

Deutschlandweit entführen die Familienmusical-Produktionen des Theater Liberi alljährlich in der kalten Jahreszeit ihr Publikum in fantasievolle Märchenwelten. In dieser Spielzeit bringt das erfolgreiche Tournee-Theater mit „Peter Pan – das Musical“ am Sonntag, 8. Januar, um 15 Uhr erstmals die Inszenierung als Live-Erlebnis nach Mülheim in die Stadthalle.

Frei nach James M. Barrie erlebt das Mülheimer Publikum die Geschichte des Jungen, der nie erwachsen werden will. Eine Geschichte über die Unschuld und Sorglosigkeit der Kindheit und die Bedeutung von Familie: ein klassischer Märchenstoff als intelligente und kindgerechte Musical-Unterhaltung – empfohlen für alle Musical-Fans ab vier Jahren.

Qualitätsvolles Theater für Kinder wie Kindgebliebene zu machen – diesem Ziel haben sich die Macher von Theater Liberi seit 2008 verschrieben. Gegründet in Bochum, der Heimat des Erfolgsmusicals Starlight Express, bringt das Tournee-Theater inzwischen in der neunten Saison kreative und mitreißende Familienmusicals auf Bühnen in ganz Deutschland – Jahr für Jahr mit einer wachsenden Fangemeinde. Seither hat sich Theater Liberi einen Namen gemacht als Familien-Musical-Anbieter mit besonderem Anspruch: „Gutes Theater für Kinder zu produzieren, heißt nicht nur besonders kreativ zu sein, sondern auch das gesamte Publikum ernst zu nehmen“, sagt Theater-Produzent Lars Arend. Er und sein Kreativteam arbeiten bei jeder neuen Inszenierung monatelang daran, dass der Theaternachmittag auch in Mülheim zum fantasiebeflügelnden Gemeinschaftserlebnis wird.

Das beginnt mit der Auswahl richtig guter Geschichten: „Unsere Produktionen sollen Groß und Klein verbinden. Es sind meist wohlbekannte Stoffe, die wir mit viel Witz und Tiefe neu erzählen“, sagt Musical-Produzent Lars Arend. Und so lassen Bühnenbildner mit geschickten Lichteffekten und innovativen Ideen sowohl das London um die Jahrhundertwende als auch die fantastische Insel Nimmerland mitsamt Piratenschiff entstehen. Die Musiker geben dem Stück mit eigens für „Peter Pan“ komponierten fröhlich-frechen Melodien und romantischen Balladen ihre unverwechselbare Handschrift fernab der Belanglosigkeit. Aus farbenfrohen Stoffen kreieren die Kostümbildnerinnen die Fee Tinker Bell und all die anderen fabelhaften Märchenwesen.

Das Ensemble aus professionellen Schauspielern mit geschulten Stimmen hat wochenlang geprobt, damit nicht nur jeder Tanzschritt und jede Note sitzen. Sie wollen auf der Bühne Figuren zum Leben erwecken, die Freude und Heiterkeit genauso vermitteln wie wichtige Werte: Freundschaft, Mut, Selbstbewusstsein. „Peter Pan ist eine großartige Metapher auf alle, die in der Erwachsenenwelt Fuß zu fassen versuchen und denen es nicht immer gelingt. Behaltet eure Kindlichkeit und einen unverbrauchten Blick, schon ist das Glück des Lebens näher als man es vermutet!“, sagt Hauptdarsteller Sasha Bornemann.

Tickets zum Preis von 24, 22 oder 19 Euro für Erwachsene und 22, 20 oder 17 Euro für Kinder von 3 bis 14 Jahren je nach Kategorie gibt es im Vorverkauf bei allen bekannten Vorverkaufsstellen oder unter der Ticket-Hotline 01805 - 600 311. Tageskassenpreise zuzüglich zwei Euro.

Jetzt gewinnen



 Das Theater Liberi und die Mülheimer Woche verlosen dreimal zwei Karten unter allen, die sich bis zum 28. Dezember per E-Mail unter redaktion@muelheimerwoche.de oder per Post an Mülheimer Woche, Schloßstraße 22, 45468 Mülheim, bewerben. Stichwort "Peter Pan". Adresse und Telefonnummer nicht vergessen. Viel Glück!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.