Die totale "Zeitungsente" der Mülheimer Woche

Anzeige
Ich nahm heute die Mülheimer Woche zur Hand und war etwas verwundert über den Artikel auf der ersten Seite, der unter "Flop der Woche" steht.

Ich frage mich nun, was ist jetzt mehr der Flop...
der Inhalt des Textes, der fehlerhaft bzw. eine Falschaussage enthält,
oder der Zustand, dass sich die verlegte Haltestelle NICHT am MühlenFELD sondern auf der MÜHLENSTRASSE (Haltestelle des 136ers - auch Heidkamp genannt) befindet?! (Zum Verständnis bitte das Foto einmal zur Vergrößerung anklicken)

Wer liest eigentlich Korrektur bei der Mülheimer Woche?
Die im Text angegebene Haltestelle MÜHLENFELD befindet sich nämlich im Stadtteil Heißen und nicht in Dümpten.
Ich muß jetzt wirklich lachen, denn dann kann ich verstehen, dass sich die Seniorin aufgeregt hat.

Hier besteht eindeutig KLÄRUNGSBEDARF!

Mir fällt in letzter Zeit häufiger auf, dass zeitungsfrisch, gedruckte Artikel nicht den Tatsachen entsprechen. Schade eigentlich... denn so wandert die gedruckte Ausgabe häufiger ungelesen ins Altpapier.



Mit freundlichen Grüßen
Manuela Mühlenfeld
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
7 Kommentare
27.643
Karl-Heinz Hohmann aus Unna | 05.04.2015 | 14:23  
5.159
Manuela Mühlenfeld aus Mülheim an der Ruhr | 05.04.2015 | 17:19  
10.556
Bernfried Obst aus Herne | 06.04.2015 | 22:49  
5.159
Manuela Mühlenfeld aus Mülheim an der Ruhr | 07.04.2015 | 05:26  
Lisa Peltzer aus Dinslaken | 07.04.2015 | 10:20  
10.556
Bernfried Obst aus Herne | 07.04.2015 | 10:29  
5.159
Manuela Mühlenfeld aus Mülheim an der Ruhr | 07.04.2015 | 10:50  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.