Ein letztes Mal durch die "Befreite Moderne" in Mülheim - Dr. Reese bietet Führung an

Anzeige
Die Leiterin des Mülheimer Kunstmuseums, Dr. Beate Reese, führt noch einmal persönlich durch die Ausstellung "Befreite Moderne." (Foto: Stadt Mülheim)
Mülheim an der Ruhr: Kunstmuseum |

Mit einer Sonntagsführung endet die Ausstellung „Befreite Moderne. Kunst in Deutschland 1945 bis 1949“ im Kunstmuseum. Museumsleiterin Dr. Beate Reese führt am Sonntag, 10. Januar, um 11.30 Uhr noch einmal durch die Ausstellung.



Präsentiert werden Werke von über 40 Künstlern, die wie Willi Baumeister, Werner Gilles, Georg Meistermann oder Ernst Wilhelm Nay wesentlich zum Wiederaufleben der Moderne nach 1945 beigetragen haben. Im Anschluss an Mülheim wird die Ausstellung vom 14. Februar bis 8. Mai im Museum Hofheim am Taunus bei Frankfurt am Main zu sehen sein.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.