Ganz unbemerkt...

Anzeige
In Stille

schwingt stumm das Schweigen

wird Atem zur Melodie;

weiches Zupfen der Seelensaiten

geheime Liebesmelodie.



Die Komposition der stillen Oper

verklinget nie so ganz,

in uns schwinget sie hörbar auf ewig

wie ein scheuer zarter Kuss

beim heimlichen Seelentanz.
1
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
48.176
Luzie Schröter aus Fröndenberg/Ruhr | 24.10.2015 | 21:23  
9.628
Evelyn Gossmann aus Mülheim an der Ruhr | 25.10.2015 | 16:23  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.