Ashby rockt das Dach

Anzeige
Als Newcomer beim Festival „Rock das Dach“ dabei: Die Pop-Rock-Band „Credo Gemeinde Saarn“ CGS). (Foto: Tobias Grimm)

Über 250 Jugendliche wählten am Mittwochabend die Bands für „Rock das Dach“. Vorjahressieger „Ashby“ setzte sich im Autonomen Jugendzentrum an der Auerstraße souverän durch.

Die Deutschpunkgruppe „Loi!te von Hoi!te“ folgte mit zehn Stimmen Abstand (53). Mit drei Stimmen weniger erreichten die Newcomergruppe CGS mit ihrem christlichen Rock-Pop und die Ska-Punk Band RevierKrach den dritten Platz.
Die Gewinner stehen am Freitag, 16. Mai, bei „Rock das Dach - im Grünen“ vor einem großen Publikum auf der Freilichtbühne.
„Es war eine tolle Stimmung“, beschreibt Carsten Scharwei, Amt für Kinder Jugend und Schule, den Wettbewerbsabend. „Vor allem die große musikalische Bandbreite zeigt, wie vielfältig die junge Musikszene vor Ort ist.“
Im Vergleich zum Vorjahr seien zwar zwei Bands weniger angetreten. „Dafür sind aber insgesamt acht neue Gruppen an den Start gegangen“, fährt Scharwei fort.
Dass es ein Newcomer ebenfalls geschafft habe, das „Dach zu rocken“, freut ihn. Auch die Anzahl der Besucher stieg im Vergleich zum Vorjahr noch einmal an.
Der „Rock das Dach“ Wettbewerber soll jungen Mülheimer Musikgruppen die Möglichkeit geben, auch vor größerem Publikum aufzutreten.
Und damit die Fans nicht nur für „Ihre“ Band voteten und damit nicht die Bands mit den meisten Fans gewinnen sollte, mussten alle Zuhörer zwingend zwei Stimmen abgeben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.