Auto stand nach Explosion in Flammen

Anzeige
(Foto: Feuerwehr)

Um 11.25 Uhr rückte die Feuerwehr heute zu einem brennenden Auto an der Eltener Straße aus. Vorher war dort eine Explosion zu hören.

Schon bei der Anfahrt über die Duisburger Straße war eine starke Rauchentwicklung erkennbar. Weitere Anrufer berichteten von mindestens einer verletzten Person. Daraufhin wurde sofort die Alarmstufe erhöht.

Beim Eintreffen der Feuerwehr stand ein Auto vor dem Autohaus Agustini in Vollbrand. Eine verletzte Person wurde gerade von Passanten in einen sicheren Bereich gebracht. Sie wurde sofort rettungsdienstlich und notärztlich versorgt. Aufgrund der starken Verbrennungen wurde ein Rettungshubschrauber angefordert. Der Patient wurde in eine Spezialklinik nach Duisburg geflogen.

Das Feuer drohte auf weitere Fahrzeuge und auf den Verkaufsraum überzugreifen. Dies konnten die Feuerwehrleute durch eine Riegelstellung verhindern. Im Verlauf der Löscharbeiten wurde im Kofferraum des Fahrzeuges eine Acetylengasflasche gefunden. Ob diese ursächlich für den Brand war und die dem Feuer vorhergehende Explosion war, wird durch die Polizei untersucht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.