Stadtradeln In der Metropole Ruhr

Anzeige

Die Stadt Mülheim beteiligt sich vom 21. Mai bis zum 10. Juni erneut am deutschlandweiten Wettbewerb Stadtradeln des Klima-Bündnis, dem größten kommunalen Netzwerk zum Klimaschutz, dem Mülheim an der Ruhr bereits seit 1992 angehört. Mitglieder des Stadtrates sowie alle Bürger der Stadt sind eingeladen, drei Wochen lang kräftig in die Pedale zu treten und möglichst viele Fahrradkilometer beruflich sowie privat für den Klimaschutz und für Mülheim zu sammeln.

Außerdem sucht die Stadt sogenannte Stadtradler-Stars, das heißt Menschen, die während des Aktionszeitraums demonstrativ ihr Auto stehen lassen und komplett aufs Fahrrad umsteigen. Davon profitiert nicht nur die Umwelt, denn den engagiertesten Kommunen und Kommunalparlamenten winken eine bundesweite Auszeichnung und hochwertige Sachpreise rund ums Thema Fahrrad.

Alle Parlamentarier sowie Bürger sind aufgerufen, beim Stadtradeln für den Klimaschutz mitzuradeln und ein deutliches Zeichen für mehr Radverkehr zu setzen. Die Kampagne dient der Förderung des Null-Emissions-Fahrzeugs Fahrrad im Straßenverkehr, um unter anderem Luftschadstoffe und Lärm zu reduzieren und die Lebensqualität in Städten und Gemeinden deutlich zu verbessern. Radelinteressierte Mitglieder des Kommunalparlaments sowie Bürger können sich an Ulrike Marx (Klimakoordinatorin der Stadt) unter Tel. 455 6815 oder per E-Mail an ulrike.marx@muelheim-ruhr.de wenden. Weitere Infos zur Kampagne sind unter
www.stadtradeln.de sowie auf www.facebook.com/stadtradeln zu finden.

Als Erweiterung gibt es seit 2014 die Meldeplattform Stadtradeln-RADar! und die Stadtradeln-App. Mit RADar! können die Teilnehmer die Verwaltung innerhalb des dreiwöchigen Aktionszeitraums über GPS per Smartphone oder per Internet auf störende oder gefährliche Stellen im Radwegeverlauf in Mülheim aufmerksam machen. Über die neue App können Smartphone-NutzerInnen ihre zurückgelegten Radkilometer in den Online-Radelkalender eintragen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.