Beitritt zum Stärkungspakt – Chance und Aufgabe für die Zukunft

Anzeige
Dieter Wiechering

Die SPD-Fraktion zeigt sich hoch erfreut über die nun erfolgte Zusage zur Aufnahme Mülheims in den Stärkungspakt des Landes NRW. Fraktionsvorsitzender Dieter Wiechering mahnt allerdings gleichzeitig zur Besonnenheit:

Dietert „Der Stärkungspakt ist ein positives Signal für unsere Stadt. Wir erhalten nun dringend benötigte finanzielle Hilfe vom Land. Die damit verbundene Pflicht zu einem ausgeglichenen Haushalt bis 2020 ist allerdings gleichzeitig eine Aufgabe, die Engagement und Kompromissfähigkeit verlangt. Persönliche Interessen und Klientelpolitik innerhalb des Rates dürfen nicht der Maßstab des Handelns sein und den Blick auf das Wohl unserer Stadt verstellen. Wir appellieren daher besonders an die Fraktionen, die dem letzten Haushalt nicht zugestimmt haben, noch einmal in sich zu gehen und zu überlegen, wie sehr ihnen Mülheim an der Ruhr am Herzen liegt.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.