Aus in Köln!

Anzeige
Hadi Nasef
Mülheim an der Ruhr: RWE Sporthalle | Abrupt endeten gestern die Medaillenträume des jungen Dümptener Hadi Nasef am gestrigen Mittwoch, dem 05.11.2014, in Köln.

Im Viertelfinale der Internationalen Deutschen Jugendmeisterschaften im olympischen Amateurboxen in Köln traf er im Halbschwergewicht (bis 81 kg) auf Lucian Kühne der für den Landesverband Baden Württemberg in den Ring stieg.

Es entwickelte sich von Beginn der 1. Runde an ein knapper Kampf auf Augenhöhe.

Der Württembergische Meister befand sich stetig im Vorwärtsgang und versuchte somit die Reichweitenvorteile von Hadi zu egalisieren.

Hadi wiederum versuchte seinen Jab und seinen Aufwärtshaken zu etablieren und die Distanz zu wahren.

Er setzte die besseren Einzeltreffer, konnte sich jedoch dem Innenkampf nicht immer entziehen.

Beide Athleten hielten über drei Runden das Tempo hoch.

Im Verlauf der 2. Runde erhielt der Dümptener eine Verwarnung. In der 3. Runde setzten beide Kontrahenten noch einmal alles auf eine Karte und versuchten den Kampf für sich zu entscheiden, ohne sich jedoch wirklich absetzen zu können.

Dann waren die Punkterichter gefordert, welche den Württemberger in diesem wirklich „knappen Ding“ hauchdünn vorne sahen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.