Bronze bei den Deutschen Meisterschaften!

Anzeige
Siegerehrung in Cottbus
Mülheim an der Ruhr: innogy Sporthalle | In der letzten Woche standen in Cottbus vom 10.10.2017 bis 14.10.2017, die diesjährigen Deutschen Meisterschaften in den weiblichen Alters- und Gewichtsklasse statt.

Mit dabei seitens des BC Mülheim-Dümpten e.V. war Michelle Hatari. Sie vertrat das Bundesland Nordrhein-Westfalen im Leichtgewicht der Jugend.

Nach dem offiziellen Wiegen und der ärztlichen Untersuchung stand fest, dass es sich in dieser Gewichtsklasse um „7’er-Feld“ handelte und somit drei Viertelfinale notwendig waren, um die Halbfinale zu bestimmen.

Und wie in den Vorjahren auch, musste Michelle bereits im Viertelfinale ran. Hier traf sie auf die Ea Gutzeit, die amtierende Meisterin des Bundesland Schleswig Holstein.

In diesem Kampf agierte Michelle clever und arbeitete aus einem gutem Distanzgefühl heraus. Sie zeigte schöne Finten und konnte die Angriffe Ihrer Kontrahentin abfangen und Ihrerseits gezielte Konter setzen.

Diese Bild zeigte sich über die ganzen drei Runden, die Holsteinerin versuchte permanent Druck zu machen, fand jedoch an diesem Tage eine zu starke Michelle vor.

Sieger nach Punkten und somit Halbfinale gebucht: Michelle Hatari.

Dem ersehnten Finale stand nun noch Gina Spranger, die Landesmeisterin aus Sachsen, welche im Viertelfinale ein Freilos erhielt, entgegen.

Es war ein hart geführtes Gefecht über drei Runden. Die Sächsin befand sich im permanenten Vorwärtsgang und zog die Dümptenerin mit unsauberen Mitteln in die Halbdistanz.
Es war ein stetiges Schieben und Ziehen ihrerseits, sie wurde zunächst mehrfach von der amtierenden Ringrichterin ermahnt und schließlich auch verwarnt, änderte jedoch ihre Marschroute nicht. Nach der einmaligen Verwarnung folgten leider keine weiteren Konsequenzen.

Letztendlich zeichneten sich alle drei Runden nach dem gleichen Schema ab, wobei die Dümptenerin eindeutig mehr und die besseren Treffer lieferte, auch das bessere Boxen zeigte.

Erstaunt war man über das 3:2 Urteil der Kampfrichter für die andere Ecke, welches abrupt das Ziel Finale beendete, so dass es letztendlich bei Bronze blieb.

Mit der Leistung Ihrs Schützlings war die Dümptener Ecke über das Turnier hinweg zufrieden, Bronze ein gutes Ergebnis und da Michelle erstmalig in dieser Altersklasse startete, lässt es auf das nächstes Jahr hoffen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.