Das Aus kam gegen den Deutschen Meister!

Anzeige
Mohammed Haimami
Mülheim an der Ruhr: RWE Sporthalle | Die 20. Deutschen Meisterschaften der Kadetten 2015 (U15) im olympischen Amateurboxen fanden in der Zeit 04.Juni bis 07. Juni 2015 in Lindow statt.

Mit dabei war der Dümptener Mohammed Haimami im Leichtgewicht (bis 56 kg), der sich durch den Gewinn der NRW-Meisterschaften für die Teilnahme qualifizieren konnte.

Leider war wieder einmal das Losglück nicht auf Dümptener Seite, denn direkt im Viertelfinale wartetet auf ihn mit Kai Weidenkeller der amtierende Deutsche Meister aus dem Jahre 2014.

Und man hätte sich wahrlich kein schwereres Los bei dieser Veranstaltung vorstellen können.

Dies beeindruckte Mohammed jedoch nicht sonderlich, mit Gongschlag zu ersten Runde begann er konzentriert und versuchte Druck auf dem Berliner auszuüben, der in der ersten Runde kein Mittel gegen die Angriffe des Dümpteners fand.

Diese Runde ging somit an den Dümptener.

Jedoch wendete sich in der zweiten und dritten Runde leicht das Blatt, der Berliner war nun besser eingestellt und im gelangen gute Konter. Es entwickelte sich ein Kampf auf Augenhöhe mit sehr hohem Tempo beider Kontrahenten.

Der Berliner konnte jedoch sowohl die zweite als auch die dritte Runde knapp für sich entscheiden, so dass er letztendlich verdient als Sieger den Ring verließ.

Das bedeutete für Mohammed das Aus im Viertelfinale.

Im weiteren Verlauf der Deutschen Meisterschaften konnte sich Kai Weidenkeller erneut den Titel des Deutscher Meister sichern.

Mohammed zeigte eine starke Leistung und auch, dass er wieder einen Schritt näher an die Deutsche Spitze herangerückt ist und kann stolz darauf sein.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.