Das Topspiel zum Abschluss der Hinrunde - 1. BV Mülheim empfängt den 1. BC Beuel

Anzeige
Wie ihr Team: bereit, immer alles zu geben: Judith Meulendijks vom 1. BV Mülheim / Foto: S. Hameier
Mülheim an der Ruhr: RWE-Sporthalle | Und wieder ist die RWE-Sporthalle Austragungsort des Spitzenspiels in der 1. Badminton-Bundesliga. Der ungeschlagene Tabellenführer 1. BV Mülheim erwartet am Sonntag um 14 Uhr mit dem 1. BC Beuel den zurzeit ärgsten Verfolger. Zwei Punkte trennen das Team von der Ruhr und die zweitplatzierten Rheinländern, die nach einem Unentschieden und einer Niederlage zum Saisonauftakt inzwischen zu ihrer alten Stärke zurückgefunden haben.

Zwar müssen die Bonner bei ihrem Gastspiel auf ihre malaysische Neuverpflichtung Beng Chan Kwong verzichten, und auch ihr 92-facher Nationalspieler Ingo Kindervater spielt nach seiner Verletzung sicherlich noch nicht auf Höchstniveau, trotzdem ist der Ausgang dieser brisanten Partie mehr als offen.

BVM-Trainer Boris Reichel erwartet daher auch eine Begegnung nicht nur auf höchstem Niveau, sondern absolut auf Augenhöhe. Die Entscheidung wird seiner Meinung nach im 2. Herreneinzel und im abschließenden Mixed zu suchen sein. Seine Mannschaft sieht er auf jeden Fall im Herrendoppel und im Dameneinzel in der Favoritenrolle. Jorrit de Ruiter und Marcus Ellis werden sich wahrscheinlich mit Kindervater und dem 22 Jahre jungen Andreas Heinz, Bronzemedaillengewinner 2009 im Herrendoppel der Jugend-Europameisterschaften, auseinandersetzen dürfen. Judith Meulendijks trifft auf eines der Nachwuchstalente des 1. BC Beuel. Beides lösbare Aufgaben für die Gastgeber.

Dafür ist aber im 1. Herreneinzel Dmytro Zavadsky gegen den amtierenden Europameister und aktuellen Weltranglisten-10. Marc Zwiebler klar in der Außenseiterrolle. Auch im Damendoppel sieht Reichel die Gäste vorn. Birgit Michels, die Olympiafünfte von London im Mixed und das Aushängeschild des deutschen Badmintonsports in den Doppeldisziplinen, mit all ihrer Erfahrung und Spielintelligenz ergänzt sich hervorragend mit der englischen Auswahlspielerin Lauren Smith, die sich für keinen noch so schmerzlichen Weg auf dem Court zu schade ist. Gemeinsam sind beide in der Liga noch ungeschlagen.

Alexander Roovers, der erneut eine ganz tolle Saison spielt, wird sich im 2. Herreneinzel vermutlich mit Erik Meijs duellieren dürfen. Der niederländische Juniorenmeister von 2010 ist schon eine große Hürde, die es für das BVM-Eigengewächs zu überwinden gilt. Einfach geht anders.

Gleiches gilt aber auch für das Mixed, wenn Marcus Ellis und Johanna Goliszewski auf das Duo Zwiebler/Michels treffen. Wahrscheinlich können daher beide Kontrahenten am Ende mit einer Punkteteilung gut leben. Freuen dürfen sich auf jeden Fall schon jetzt die Zuschauer auf einen kurzweiligen Sonntagnachmittag mit faszinierenden Ballwechseln in der RWE-Sporthalle.


1. Bundesliga

1. BV Mülheim – 1. BC Beuel 15.12.13 // 14:00 Uhr // RWE-Sporthalle, An den Sportstätten 6, Mülheim
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.