Der 1. BV Mülheim ist Herbstmeister

Anzeige
Badminton-Bundesligist 1. BV Mülheim
Trotz des Fehlens von Johanna Goliszewski und Jorrit de Ruiter hat das Bundesligateam des 1. BV Mülheim durch zwei Siege gegen Trittau und Refrath den Grundstein für eine erfolgreiche Rückrunde gelegt. Mit acht Siegen und nur einer Niederlage hat die Mannschaft die Herbstmeisterschaft gesichert und startet somit 2015 von der Pole Position. Mehr als beeindruckend ist die Leistung von Judith Meulendijks, die in allen ihren 13 Saisonmatches (2 Einzel, 9 Doppel und 2 Mixed) bislang gänzlich ungeschlagen ist und dabei nur zwei Sätze abgeben musste.

War man am Samstag gegen den unangenehmen, weil schwer auszurechnenden Gegner TSV Trittau mit ein wenig Bauchweh gestartet, so sorgte der 4-2 Sieg für den notwendigen Rückenwind für das Spitzenduell am Sonntag beim TV Refrath. Im Duell der beiden Topteams der Liga mussten beide Mannschaften auf wichtige Stammspieler verzichten. Da der BVM die Ausfälle besser kompensieren konnte, sprang am Ende ein deutlicher 5-1 Auswärtssieg heraus.

Von der Papierform scheint die Rückrunde ein wenig leichter zu werden, tritt man doch bei den fünf letzten der Liga auswärts an und darf man im Gegenzug die vier härtesten Konkurrenten vor heimischen Publikum empfangen.

Schon am 4. Januar 2015 ab 14:00 Uhr wird man sich einer neuen Herausforderung stellen müssen, denn dann kommt es zum Rückrundenauftakt zum ewigen Duell mit dem 1. BC Beuel. Im Badminton-Leistungszentrum an der Südstraße will das Team im ersten Heimspiel des neuen Jahres die gute Form aus 2014 bestätigen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.