Gute Platzierungen beim Emsdettner Hallenmehrkampf für DJK-Rennsportler

Anzeige
Beim 14. Emsdettener Hallenathletik-Mehrkampf der Nachwuchskanuten erreichten die Schüler der DJK Ruhrwacht Mülheim beachtliche Einzelergebnisse. Till Osterkamp (Altersklasse 11) sowie Nicolas Meiss (Altersklasse 12) sicherten sich in der Gesamtwertung jeweils den dritten Platz.

Ein 50m-Streckenschwimmen, ein Hallenparcourlauf, Seilchenspringen, Standweitsprung, Basketballdruckwurf und ein abschließender Schlängellauf gehörten zum Hallen-Wettkampfprogramm der Kanuten. Mit besonderen athletischen Leistungen überzeugte Till Osterkamp in der Altersklasse 11 und sicherte sich mit dem dritten Platz im 28köpfigen Teilnehmerfeld einen Platz auf dem Siegerpodest. In dieser Altersklasse erzielte sein Mannschaftskollege Simon Kocks den 17. Platz.

Nicolass Meiss erkämpfte sich den dritten Platz im Gesamtklassement der Altersklasse 12 in einem Teilnehmerfeld von 34 Athleten. Bei ihrem ersten Kanuwettkampf überraschten die DJK Nachwuchssportler in der Altersklasse 12, 9 und 8 mit ihren athletischen Fähigkeiten und ihrem sportlichen Leistungswillen. Jakob Vöing sicherte sich Rang 5, Gerwin Hammelsbruch Rang 11 und Bennet Dreyer Rang 13. In der Altersklasse 9 belegte Michel Meiss mit enormen Kampfeswillen Rang 6. Die sechsjährige Mara Osterkamp startete in der Altersklasse 8 und erkämpfte sich Rang 6.

Die weiteren Ergebnisse: 10. Platz Luca Gornig (Altersklasse 13), 14. Platz Timo Vöing und, 15. Platz Jannis Kocks (Altersklasse 14), 17. Platz Tia Vöing (Altersklasse 11).
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.