Riesenandrang beim 2.Pètanque Osterturnier der SV Siemens

Anzeige
Fast 200 Boulespieler/innen wollten am 2.SV Siemens Osterturnier ,auf dem Siemens Boulodrome in Duisburg teilnehmen. Nachdem sich 85.Doubletteteams in die Teilnehmerlisten eingetragen hatten konnten keine weiteren Teams aufgenommen werden. Die Parkplätze am Boulodrome waren alle besetzt, aber es standen am Kalkweg noch genügend Parkplätze zur Verfügung. Aus ganz Deutschland waren die besten Teams, einige mit Wohnmobilien, angereist. Der Ressortleiter Klaus Maciuga: Mit einer so großen Resonanz konnte man nicht rechnen.
Nach Auslosung der Spielpaarungen , begannen die Spiele erst um 11.00 Uhr auf allen 43 Boulebahnen . Gespielt wird ein Doublette ( d.h. 2 Spieler/innen bilden ein Doublette-Team )
Nach 7 Runden stand das Siegerteam um 21.00 Uhr fest.
Endspiel: Müller - Schötter gegen Birkmeyer - Khoufache ( KFK Münster ) 13 : 8 . Sascha Müller und Michael Schöttler aus Neuenrade konnten nicht nur das 1. Preisgeld mit nach Hause nehmen, sondern zusätzlich auch zwei vom Mülheimer Keramikkünstler E.G. Klucken exklusiv gearbeitete Siegerpokale.
Jürgen Haaken und Klaus Maciuga als bestes SV Siemens Team schied in der A -Klasse im Viertelfinale aus. Sandra Maghs und Peter Scholten mussten sich als Pächterpaar um die Getränke kümmern und konnten so nicht mitspielen.
Sieger im B- Finale : Schendel - Vierhaus ( Kettwig )
Sieger im C- Finale : Wiegand - Möllers ( Bonn -Bad Godesberg )
Sieger im D- Finale : Haftmann - Ruhland ( Lünern )
Wir werden für Ostern 2014, das Boulodrome auf 48 Bahnen aufstocken und ein auf 96 Teams limitiertes ABC-Turnier durchführen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.