Speldorf nach 3:0-Erfolg schon Zweiter

Anzeige
Der VfB feiert den Sprung auf den zweiten Tabellenplatz. (Foto: Heinz Haas)

Die Aufstiegsambitionen des Fußball-Landesligisten VfB Speldorf nehmen immer konkretere Formen an. Nach einem überzeugenden 3:0 (0:0)-Auswärtssieg beim Duisburger SV 1900 und einer gleichzeitigen Niederlage des Konkurrenten Sonsbeck kletterte die Mannschaft von Trainer Christian Mikolajczak bereits auf den zweiten Tabellenplatz. Der ist in dieser Saison ein direkter Aufstiegsrang.

In Duisburg mussten die Speldorfer eine gute Stunde lang Geduld aufbringen. Zwar waren sie auch schon in der ersten Hälfte die bessere Mannschaft, machten sich aber vorne durch kleine Fehler das Leben schwer. Im zweiten Abschnitt schafften es die Mülheimer, genau diese Fehler abzustellen und wurden sofort erfolgreich. Nach einem gelungenen Seitenwechsel gelang Abdul-Rahman Yussif in der 68. Minute der Führungstreffer.

Mit der nötigen Sicherheit im Rücken legten die Mülheimer sofort nach. Neuzugang Alexandros Armen sorgte mit dem 2:0 in der 70. Minute für die Vorentscheidung. Torjäger Janis Timm sorgte mit seinem 18. Saisontor für den Schlusspunkt. Ein Sonderlob vom Coach verdiente sich an diesem Sonntag der defensive Mittelfeldspieler Leon Fritsch. "Er wächst immer mehr in seine Rolle hinein", so der VfB-Trainer.

In den restlichen sechs Spielen trifft der VfB noch auf den PSV Wesel-Lackhausen (12.), den SV Schwafheim (15.), den 1. FC Kleve (6.), die SpVgg Sterkrade-Nord (7.), den SV Sonsbeck (4.) und den FSV Duisburg (8.).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.