Sport-Kompass

Anzeige
Boxen
Open-Air-Boxen präsentiert der BC Mülheim-Dümpten am Samstag in Kooperation mit dem Mülheimer SV 07 auf der Sportanlage am Waldschlösschen (Saarnberg). Dümptener Boxer messen sich ab 16 Uhr mit Kämpfern vom Boxring Hilden. Nach der gelungenen Premiere im vergangenen Jahr hoffen die Organisatoren wieder auf viele Zuschauer und gutes Wetter.

Dart
In der 2. NRW-Liga landete die Mannschaft der Kakadu Darts auf dem fünften Platz in der Abschlusstabelle. Am letzten Spieltag verloren die Mülheimer beim 1. DC Mönchengladbach mit 6:14. Auch der 1. DC Mülheim musste sich geschlagen geben (5:15 gegen das 1. Dart-Team Köln). Der DCM stand schon vor als Absteiger in die Regionalliga fest.

Fußball
Am vorletzten Spieltag der Niederrheinliga trennte sich der TB Heißen vom RSV/GA Königshardt mit 2:2. Zum Saisonausklang sind die Mülheimerinnen bei Tura Brüggen zu Gast. Das Spiel beginnt am Sonntag um 13 Uhr auf der Sportanlage am Vennberg.
Für die Männer des Mülheimer SV 07 ist die Landesligasaison bereits abgeschlossen. Am letzten Spieltag gab es eine herbe 1:5-Niederlage gegen den SV Straelen. In der Endabrechnung landete der Neuling auf dem elften Platz und schaffte damit den angestrebten Klassenerhalt.

Leichtathletik
Die 18. Auflage des Tengelmann-Laufes steht am Sonntag ab 8.30 Uhr rund um den Wissoll-Sportplatz in Speldorf auf dem Programm. Das Hauptrennen über 10 Kilometer wird um 10.15 Uhr gestartet. Die Veranstaltung ist wieder ein großes Sport- und Spielfest für die gesamte Familie.

Pferdesport
Der Reitverein Mülheim-Mintard lädt am Wochenende zu seinem großen Reitturnier ein. Los geht es auf der Anlage Neuhaus unterhalb der Mintarder Ruhrtalbrücke am Samstag um 10 Uhr und am Sonntag um 9 Uhr. Höhepunkte sind die M-Dressur am Sonntag ab 14.30 Uhr und das M-Springen am Sonntag ab 16.30 Uhr.

Rudern
Auf der zweiten Etappe in der Ruder-Bundesliga lief es für den Achter der RRGM (Sprintteam Mülheim) nicht ganz so gut wie beim Auftakt in Frankfurt. Der achte Platz sprang für das Mülheimer Team heraus.

Tennis
Sehr gut ist das Herren-30-Tennisteam des TC Raadt in die Bundesligasaison gestartet. Das Duell gegen den starken TB Erlangen entschieden sie mit 8:1 für sich. Die Einzel waren vor 200 Zuschauern allerdings hart umkämpft.
Das Herren-Aufgebot der Raadter unterlag Gastgeber Solinger TC 02 mit 2:7. Damit sind die Mülheimer nach drei Spieltagen Vorletzter. Einen wichtigen 6:3-Auswärtserfolg über den TC Blau-Gelb Bonn-Beuel feierten die Raadter Herren 40. Damit haben sie in der Regionalliga gute Chancen auf den Klassenerhalt. Die Damen 30 des Kahlenberger HTC besiegten den Neuling TV Eiserfeld mit 7:1 und stehen auf Platz zwei in der Tabelle.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.