Super Auftakt für die Uhlen

Anzeige
Überragender Torschütze war am 1. Hallenspieltag Johannes Schmitz mit sechs Treffern.

Diese Auftritte waren eines Deutschen Meisters würdig. Der HTC Uhlenhorst tritt als amtierender Meister in der diesjährigen Hallenrunde an und möchte seinen Titel gerne verteidigen.

Die ersten beiden Auftritte des Teams von Trainerin Tina Bachmann waren schon sehr vielversprechend. Der Gladbacher HTC wurde mit 17:2 aus de Halle gefegt. Beim Crefelder HTC siegten die Uhlen mit 7:4 und besetzen auf Grund des besseren Torverhältnisses sofort die Tabellenspitze.
Beim munteren Toreschiessen gegen Gladbach traf Johannes Schmitz sagenhafte sechs mal. Damit führt er natürlich die Torjägerliste an. Die weiteren Treffer schossen Thilo Stralkowski und Timm Herzbruch (je 3 T.), sowie Lukas Windfeder, Jan Fleckhaus und Benedikt Fürk (je 1 T.). Für den Sieg in Krefeld sorgten mit ihren Toren Philipp Rohrbach (3 T.), sowie mit je einem Tor Max Werner, Ole Keusgen, Timm Herzbruch und Thilo Stralkowski.
Bereits am Freitag, 21. November geht es für die Uhlen weiter. Sie empfangen in der Halle and er Lehnerstraße den Düsseldorfer HC. Das Spiel beginnt um 19.30 Uhr. Tags darauf, also am Samstag, 22. November muss der HTC Uhlenhorts wieder reisen. Der Terminplan führt sie zu Schwarz-Weiß Neuss. Die Düsseldorfer sind mit einem Remis (5:5 gegen SW Neuss) und einer Niederlage 8:5 bei RW Köln) in die Hallensaison gestartet. Die Neusser besiegten im ersten Spiel den Crefelder HTC mit 5:4 und holten einen Punkt in Neuss. Die Uhlen sollten also gewarnt sein.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.