Grubenlampe, Karten und Fotos: Mülheimer Bergbauverein sucht Exponate aus dem Bergbau

Anzeige
Da die Stilllegung der letzten Mülheimer Zeche vor fast 50 Jahren erfolgte, gehen mit den ehemaligen Bergleuten leider auch viele Erinnerungen an den Mülheimer Bergbau verloren. Wer noch alte Fotos, Gegenstände oder Unterlagen vom Bergbau hat und in sichere Hände abgeben möchte, kann sich gerne an die „Arbeitsgemeinschaft Mülheimer Bergbau“ bzw. den „Initiativkreis Bergbau und Kokereiwesen e.V.“ wenden. Der Verein freut sich über jedes Exponat, das aufbewahrt und erhalten werden kann, um damit der „Vergangenheit eine Zukunft zu geben“.

Kontakt:

Initiativkreis Bergbau und Kokereiwesen e.V./
Arbeitsgemeinschaft Mülheimer Bergbau
Telefon: 0157 / 77 24 64 83
mail@bergbauverein.de
www.bergbauverein.de
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.