Doro Pesch - Für immer

Anzeige
Doro live - Foto von Thorsten Seiffert.

Am kommenden Dienstag können die Heavy Metal-Fans in der Turbinenhalle mit Doro Pesch rocken und feiern. Kein alltägliches Konzert, wohl für längere Zeit das letzte in NRW. Wir sprachen mit Doro Pesch kurz vor dem Konzert.

Deine aktuelle Tour zu Deinem 30jährigen Bühnenjubiläum heißt „Strong and Proud“. Was überwiegt, die Stärke oder der Stolz, das geschafft zu haben?

Doro: „Ein klein wenig stolz bin ich natürlich auch schon mal, aber die Stärke brauche ich jeden Tag, bei jeder Show, weil wir den Fans ja immer 110 Prozent Power bieten wollen bei unseren Konzerten. Das gilt vor allem auch bei unseren „Heimspielen“ in NRW, so wie am 18. November in der Turbinenhalle in Oberhausen.“

Einer Deiner bekanntesten Songs ist „Für immer“. Du bist in diesem Jahr 50 geworden, auch die Rock-Lady Doro wird es nicht ‚Für immer’ geben. Denkst Du manchmal an die Zeit, wenn das alles einmal vorbei ist?

Doro: „Ganz ehrlich: ‚Für immer‘ ist mein Lebensmotto! Es wird nie vorbei sein. Ich höre nicht auf, habe noch gute 30 Jahre in mir. Ich werde auf der Bühne stehen und mit meinen Fans feiern solange ich lebe. Etliche Kollegen kündigen Abschiedstouren an, das wird es bei mir nie geben.“

Auf Dich wartet in diesem Jahr noch ein enger Tourplan, ab Ende November stehen da zum Beispiel sechs Konzerte an neun Tagen? Wie hältst Du Dich für diesen Stress vor und während einer Tour fit?

Doro: „In Düsseldorf gehe ich mindestens einmal pro Woche zum KungFu Training. Das hält mich richtig fit und stählt mich für die Tour. Und in den USA lebe ich ja auf Long Island. Da jogge ich jeden Tag am Strand. Während der Tour holt man sich die entsprechende Kondition ja dann jeden Abend beim Konzert...“

Große Rock-Festivals sind heute so angesagt wie zu den Gründerjahren der Rockmusik. Worin besteht nach wie vor die große Faszination solcher Events wie Wacken oder Rock am Ring?

Doro: „Wacken ist für Fans aus der ganzen Welt das Mekka des Heavy Metal. Es ist das größte, schönste, tollste Festival mit den beste Bands und besten Fans. Jeder echte Metal-Fan muss einmal dort gewesen sein... Mekka eben."

Abschließend ein Wort zu Deinem Konzert in der Oberhausener Turbinenhalle am 18. November. Worauf dürfen sich die Fans freuen?

Doro: „Die Fans in Oberhausen dürfen sich auf alle Highlights aus 30 Jahren Doro freuen. „All We Are“, „Für immer“, „Raise Your Fist“ - tolle Hymnen, gefühlvolle Balladen, harte Metalsongs... das volle Programm. Dazu gibt es ja dann bei „We Are The Metalheads“ den Fanchor auf der Bühne. Und bei der Zugabe darf sich das Publikum was wünschen! Wir werden wieder alles geben, zumal dies das auf absehbare Zeit letzte Doro-Konzert in NRW sein wird.
Nächstes Jahr touren wir in den USA, inklusive Las Vegas, dann arbeite ich an der Jubiläums DVD, danach geht´s im Studio ans neue Album. Ich spiele sicher einige Sommer-Festivals, aber einen regulären Doro-Gig gibt es in NRW dann wahrscheinlich vor 2017 nicht mehr.“
Fotos vom Konzert in der Turbinenhalle werden wir hier im Lokalkompass zeitnah einstellen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.