Intendant Peter Carp wechsel nach Freiburg

Anzeige
Peter Carp

Oberhausen. Theaterintendant Peter Carp wird neuer Intendant am Freiburger Theater. Ab der Spielzeit 2017/2018 wird der gebürtige Stuttgarter die Leitung des Hauses übernehmen.

Gefallen ist diese Entscheidung kürzlich im Gemeinderat, die vermtulich nur eine Formsache war. Denn das Carp Freiburger Wunschkandidat war, ist seit dem Sommer bekannt. Er folgt auf Barbara Mundel, die seit 2006 Intendantin in Freiburg ist.
In Oberhausen ist Peter Carp seit 2008 als Intendant tätig.
In die Zeit seiner Verantwortung fallen Erfolgsstücke wie „Nora - oder ein Puppenhaus“, das 2011 zum Berliner Theatertreffen eingeladen war und auch im Jahr 2012 beim „Ibsen-Festival“ in Oslo gezeigt worden ist.
Die Inszenierungen, die unter der Regie von Peter Carp fürs Haus entstanden sind, sind allesamt Erfolgsstücke und werden immer wieder ins Repertoire des Hauses aufgenommen.
Das jüngste Stück, in dem Carp Regie führte, ist Frank Goosens „Raketenmänner“, das erst kürzlich Premiere feierte. Wer die Nachfolge von Peter Carp antritt ist bisher noch nicht bekannt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.