Brand in einem Reisebüro

Anzeige

Oberhausen. Am Mittwochmorgen wurde der Leitstelle der Feuerwehr Oberhausen ein Feuer in einem Reisebüro in Alt-Oberhausen auf der Friedrich-Karl-Straße gemeldet. Ob sich noch Personen im Gebäude aufhielten, war zum Zeitpunkt des Anrufs nicht bekannt. Aufgrund dieser Meldung alarmierte die Leitstelle den Löschzug der Feuerwache 1.

Bei Ankunft an der Einsatzstelle war eine starke Verrauchung sowie leichter Feuerschein in dem Reisebüro, welches sich im Erdgeschoss befindet, erkennbar.
Die bereits eingetroffene Polizei führte zu diesem Zeitpunkt bereits die letzten Bewohner der Wohnungen oberhalb des Reisebüros aus dem Gebäude.
Es wurde umgehend ein Trupp unter Atemschutz und 1 C-Rohr zur Brandbekämpfung
in das Gebäude geschickt. Der Brandherd konnte schnell lokalisiert und gelöscht werden. Durch zeitgleichen Einsatz eines Hochleistungslüfters, konnte eine weitere Verrauchung des Gebäudes während der Löscharbeiten verhindert werden.
Alle Bewohner konnten am Ende wieder zurück in ihre Wohnungen.
Während des zweieinhalbstündigen Einsatzes war die Feuerwehr mit insgesamt
20 Einsatzkräften vor Ort. Die Polizei hat die Ermittlung zur Brandursache aufgenommen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.