Feierliche Grundsteinlegung

Anzeige
Foto: Peter Hadasch
Mit einem kleinen Festakt und einer kurzen Andacht ist kürzlich der Grundstein zur Erweiterung des Alten- und Pflegeheims „Bischof-Ketteler-Haus“ der Katholischen Kliniken Oberhausen (KKO) in Osterfeld gelegt worden.
Der Aufsichtsratsvorsitzende der KKO, Wilhelm Hausmann, Geschäftsführer an den KKO Dr. Dietmar Stephan, Propst Hans-Ulrich Neikes und der stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende Wilfried Lanfermann legten die Kupferrolle - ein Zeitzeugnis für nachfolgende Generationen - gemeinschaftlich in den dafür vorgesehenen Grundstein.
Mit der Erweiterung des Bischof-Ketteler-Hauses werden 129 Pflegeplätze geschaffen.
Für den Neubau musste das alte Caritas-Gebäude weichen, das direkt neben dem bestehenden Bischof-Ketteler-Haus stand, dessen Fassade im Übrigen denkmalgeschützt ist.
Nach Fertigstellung werden das „alte“ und das „neue“ Bischof-Ketteler-Haus mittels eines Durchgangs in der ersten Etage, mit einander verbunden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.