Hauptschule Alstaden: Abschied nach 50 Jahren

Anzeige
Nach dem in jeder Hinsicht gelungenen Abschiedsfest ließen es sich Schulleiterin Elke Winhuysen und Organisatorin und Lehrerin Regina Trampnau nicht nehmen, mit dem gesamten Team der Alstadener Bären noch ein ´Bierchen`zu trinken. Foto: privat
Dieser Tage fand das große Abschiedsfest der Hauptschule Alstaden (HSA) statt- der letzten Hauptschule in Oberhausen. Zu dem Abschiedsfest waren viele Ehemalige und Alstadener Bürger gekommen, um bei herrlichem Wetter noch einmal ´ ihre` Schule zu besuchen, und ehemalige Lehrer sowie Mitschüler zu treffen und in Erinnerungen zu schwelgen.

An der Feierstunde in der Aula nahmen viele geladenen Gäste teil, unter anderem Bürgermeisterin Albrecht-Mainz, Beigeordnete Frau Münich, Beigeordneter Tsalastras, Vertreter der Schulaufsicht und der Schulverwaltung, viele Wegbegleiter und Freunde der HSA, wie der Alstadener Bürgerring und die Alstadener Bären, Lehrer, Schüler sowie Elternvertreter.

Ein kleines, aber feines Programm - gemeinsam gestaltet von einigen Schülern und Lehrern - bot jede Menge Abwechslung mit Musik und Sketcheinlagen.Die Schulleiterin Elke Winhuysen zeigte in Ihrer Begrüßungsrede jede Menge Höhepunkte in der Ära der HSA auf, gab aber auch das Bedauern über das Ende der Hauptschule in Oberhausen der Lehrerschaft zum Ausdruck.


Die Feier ging anschließend nahtlos in das Schulfest auf dem Schulhof über, zu dessen Gelingen das Team der Alstadener Bären rund um den ehemaligen Stadtprinzen Hermann Buschmann, durch das Angebot von Speis und Trank, erheblichen Anteil hatte.
Außerdem gab es Gelegenheit zum Besuch einer letzten Kunstausstellung im Schulgebäude. Ein Verkaufsstand mit HSA-Artikeln sowie vorbereitete Klassenräume, in denen Fotos und Filme der Schüleraktionen vergangener Jahre und Jahrzehnte gezeigt wurden, rundeten das Angebot ab.

Es gab viele interessante Begegnungen und Gespräche ehemaliger Schüler mit ihren jeweiligen Lehrern, die in großer Anzahl zum Abschied ihrer Schule gekommen waren und auch das Wetter spielte in bester Manier mit.

Nach dem in jeder Hinsicht gelungenen Abschiedsfest ließen es sich Schulleiterin Elke Winhuysen und Organisatorin und Lehrerin Regina Trampnau nicht nehmen, mit dem gesamten Team der Alstadener Bären noch ein ´Bierchen`zu trinken und allen herzlich für die große Hilfe bei diesem Event zu danken.In gewohnter Weise sorgten die Bären für Speis und Trank beim Abschiedsfest.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.