Küsterin verabschiedet: "Helgas Kaffeestube" wird es auch zukünftig geben

Anzeige
Helga Eichler, langjährige Küsterin im Gemeindezentrum an der Quellstraße, wurde in einem Gottesdienst verabschiedet. Ihre beliebte "Kaffeestube" soll es weiter geben.
Oberhausen: Gemeindezentrum Quellstraße |

Ende einer Ära: In einem Gottesdienst hat die Evangelische Kirchengemeinde Dellwig-Frintrop-Gerschede Helga Eichler, langjährige Küsterin im Gemeindezentrum an der Quellstraße, in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.

23 Jahre lang als Küsterin und Hausmeisterin tätig

Natürlich freut sich Helga Eichler auf die Zeit, die sie intensiver mit ihrer Familie verbringen kann; seit dem 1. Juli 1993 war sie als Küsterin und Hausmeisterin im Gemeindezentrum an der Quellstraße tätig. „In der Kirchengemeinde wird sie uns sehr fehlen“, erklärte Pfarrerin Anke Augustin. „Deshalb ist es eine gute Nachricht, dass Helga Eichler trotz ihres Ruhestandes weiterhin ehrenamtlich in der Gemeinde mitarbeiten wird.“ So wird Helgas beliebte “Kaffeestube” auch weiterhin an jedem dritten Mittwoch im Monat um 15 Uhr weiterhin im GZ an der Quellstraße geben. „Wir bedanken uns schon heute einmal dafür, dass dieses Angebot bestehen bleiben kann“, freut sich Anke Augustin.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.