Schwerer Verkehrsunfall auf dem Tackenberg

Anzeige

Am 8. März kam es am Nachmittag zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Dorstener Straße / Ecke Elpenbachstraße. Im Kreuzungsbereich verunfallten insgesamt vier Personenkraftwagen. Hierbei kamen drei Personen zu Schaden, davon wurde eine schwer verletzt.

Von beiden Feuerwachen rückten die erforderlichen Einsatzkräfte aus. Insgesamt wurden bei der Hilfeleistung neben der Einsatzleitung zwei Löschfahrzeuge, ein Rüstwagen sowie zwei Notarztwagen und drei Rettungswagen eingesetzt.
Aus einem Fahrzeug mussten die Einsatzkräfte eine verletzte Person unter Einsatz von Schneid- und Spreizgeräten aus dem Unfallwrack befreien. Die anderen beiden Personen wurden mit Verdacht auf Frakturen und Prellungen rettungsdienstlich erstversorgt. Die Verletzten wurden, nach Herstellung der Transportfähigkeit, durch den Rettungsdienst in Krankenhäuser in der Umgebung gefahren.

Ein Schwerverletzter

Der weitere Einsatzverlauf beschränkte sich im Wesentlichen auf die Beseitigung der auslaufenden Betriebsstoffe sowie der Entsendung einer Drehleiter zur Unfallermittlung durch die Polizei.
Weitere Personen kamen nicht zu Schaden. Die Ermittlungen der Unfallursache dauern zurzeit noch an. Der Feuerwehreinsatz dauerte ca. eine Stunde.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.