Seit 25, 40 und 50 Jahren im Dienst für die Stadt

Anzeige
Foto: Stadt Oberhausen

Eine etwas längere und andere Mittagspause hatten 49 Beschäftigte der Oberhausener Stadtverwaltung, die im Rahmen einer kleinen Feierstunde von Oberbürgermeister Daniel Schranz für ihr 25-jähriges, ihr 40-jähriges und in einem Fall sogar für ihr 50-jähriges Dienstjubiläum geehrt wurden.

Doris Tintrop nämlich ist seit einem halben Jahrhundert bei der Stadtverwaltung beschäftigt, und dafür gab’s einen verdienten Sonderapplaus. Zu den Gratulanten gehörten übrigens auch der Personaldezernent Jürgen Schmidt, die Beigeordneten Elke Münich und Frank Motschull, die Gleichstellungsbeauftrage Britta Costecki, Personalchef Achim Kawicki sowie der Personalratsvorsitzende André auf der Heiden.
Die „25-jährigen“:
Regine Benesch, Susan Brand-Hielscher, Nurgül Canbulat, Susanne Foese, Dirk Grotthaus, Renate Gutleben, Corinna Herbst, Uta Hettkamp, Elke Horvath, Norbert Hotz, Monia Jonas-Lösgen, Jutta Kaltschmidt, Nicole Kenzer, Mechthild Kinzel, Heike Knopke, Thekla Krämer, Heiko Kutsch, Andreas Kwasniok, Oliver Maluszek, Ute Mareck, Kerstin Matten, Sandra Mika, Iris Olbers, Doris Pennekamp-Warmbier, Claudia Pfitzner, Michael Pfitzner, Claudia Reichel, Birgit Saemann, Nicole Sunderbrink, Thomas Vollmer, Annette Vöpel, Brigitte Wesely, Britta Wirtgen und Axel Wolniewicz.
Die „40-jährigen“:
Magda Andres, Michael Czekalski, Bernhard Dungs, Gabriele Eberz, Birgit Engler, Günter Friedrich, Rita Groß-Langenhoff, Beate Hemm, Angelika Henze, Gudrun Kattanek, Raimund Kerkmann, Petra Kruit, Wilhelm Weibels und Gertrudis Weibels.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.