Das Taiko Dojo war an den letzten Wochenenden auf verschiedenen Karate-Turnieren im In- und Ausland erfolgreich

Anzeige
An den letzten Wochenenden war das Taiko Dojo von Detlef Tolksdorf an drei Karate-Turnieren aktiv, um sich auf das bevorstehende Wettkampfjahr vorzubereiten.

Offene Landesmeisterschaften in Rheinland-Pfalz

Dabei nutzte eine Auswahl des Taiko Dojos die Möglichkeit an den den offenen Landesmeisterschaften des Landes Rheinland-Pfalz in Puderbach teilzunehmen. Dort waren sechs Starter unter der Betreuung von Cheftrainer Detlef Tolksdorf aktiv und erreichten dabei mit Lukas Sobel (Kumite Jungen, +76 kg) den ersten Platz sowie mit Max Bauer (Kumite Jungen, -70 kg). Letzterer stand im Finale seinem Vereinskameraden Cedric Horstmeyer gegenüber, den er auf den zweiten Platz verwies.

Einen weiteren zweiten Platz belegte das Team der männlichen Jugend, das als Kampfgemeinschaft mit Paderborn antrat und mit Sinan Güler, Cedric Horstmeyer und dem Paderborner Erik Klimov besetzt war. Über den dritten Platz freuten sich Sinan Güler im Einzel (Jugend Kumite Jungen, -57 kg) und Laura Korthauer (Jugend Kumite Mädchen, -54 kg). Es nahm außerdem Martin Albrecht teil (Kumite Herren, -67 kg), der sich aber der starken Konkurrenz geschlagen geben musste.

Bezirksmeisterschaften in Aachen

Eine andere Auswahl war zeitgleich in Aachen bei den Karate-Bezirksmeisterschaften der Kinder, Schüler, Jugendlichen und Junioren der Bezirke Köln und Düsseldorf vertreten. Hier ging es hauptsächlich um die Qualifikation zur Teilnahme an den Landesmeisterschaften, die auch alle vier Starter mit hervorragenden Ergebnissen geschafft haben.

Lena Budzinski wurde bei den Schülerinnen unter 14 Jahren Erste im Freikampf in der Gewichtsklasse -35 kg und darf nun als Bezirksmeisterin an der kommenden Landesmeisterschaft antreten. Das gleiche Ergebnis schaffte auch Yilmaz Arslanboga bei den Jugendlichen unter 16 Jahren. Er wurde Bezirksmeister im Freikampf in der Gewichtsklasse -63 kg.

Im Finalkampf der Klasse -45 kg unterlag die Schülerin Diana Groß ihrer Gegnerin und wurde Zweite. Caroline Eicker, die bei den Kindern unter 11 Jahren im Freikampf (-35 kg) antrat, unterlag ebenfalls im Finale und wurde Vize-Bezirksmeisterin. Als Betreuer waren Alina Underberg, Marvin Underberg und Jürgen Görtz vor Ort.

Swiss-Open in der Schweiz

An einem ganz anderen Turnier war die Taiko Sportlerin Yasmin Ruh. Sie war mit der Landesauswahl des Nordrhein-Westfälischen Karateverbandes bei den 5. Swiss Karate Open im Schweizer Wallisellen bei Zürich.

Dort kämpfte sie sich bei den Über-18-jährigen, in der Elite-Klasse, bis ins Finale vor, unterlag aber ihrer Gegnerin aus der Schweiz, die ihren Heimvorteil nutzte.

Yasmin Ruh freute sich dennoch über ihren zweiten Platz und ihre gesammelten Erfahrungen, denn dieses Wochenende startet sie bei den Deutschen Meisterschaften der Leistungsklasse in Erfurt.

Weitere Starter für das Taiko Dojo an diesem Wochenende bei den Deutschen Meisterschaften sind: Alina Underberg, Marvin Underberg und Fabian Sobel.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.