Ausland

Beiträge zum Thema Ausland

Wirtschaft
Alexandra Rath, Leiterin der Kreisverbände Düsseldorf und Kreis Mettmann.
2 Bilder

BVMW Kreis Mettmann informiert über "Neue Geschäftschancen in Skandinavien, Malta oder der Türkei" am Dienstag, 20. April
Bundesverband mittelständische Wirtschaft Kreis Mettmann lädt zu Online-Intensivberatungen ein

"Für viele Unternehmen waren die letzten Monate anstrengend und die Suche nach neuen Absatzmärkten eine Herausforderung. An dieser Stelle bietet das Feld der Außenwirtschaft neue und erfolgversprechende Möglichkeiten für den Mittelstand.", heißt es seitens des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft (BVMW) Kreis Mettmann. Diese Chance ist für viele Unternehmen allerdings mit zahlreichen Fragen verbunden: „Lohnt sich der Markteintritt für mein Unternehmen?“, „Habe ich auf dem jeweiligen...

  • Hilden
  • 08.04.21
LK-Gemeinschaft
Wenn nicht zu Hause: Wo würdet ihr ansonsten leben wollen?

Frage der Woche
Wo würdet ihr gern leben, wenn es NRW nicht gäbe?

Die alte Heimat hinter sich lassen und nochmal woanders neu anfangen – für viele Menschen ist das der Traum vom Auswandern. Dabei zieht es manche sogar noch über die Grenzen von Nordrhein-Westfalen hinaus in die Ferne. Wo würdet ihr am ehesten leben, wenn es NRW nicht gäbe? Na klar, zu Hause ist es am schönsten. Aber dennoch – auch jenseits von Siegen gibt es schöne Ecken. Jahr für Jahr wandern mehr als Hunderttausend Deutsche aus, verlassen also für unbestimmte Zeit ihre Heimat. Zu den...

  • Herne
  • 22.03.21
  • 19
  • 4
Vereine + Ehrenamt
Die Iserlohner Bundestagsabgeordnete Dagmar Freitag.

Bundestagsabgeordnete Dagmar Freitag ermuntert junge Menschen
Freiwilliges Soziales Jahr im Ausland mit „kulturweit“

Die heimische Bundestagsabgeordnete Dagmar Freitag ermuntert junge Menschen zwischen 18 und 26 Jahren, sich bis Montag, 3. Mai, für ein Freiwilliges Soziales Jahr im Ausland zu bewerben. Der internationale Freiwilligendienst der Deutschen UNESCO-Kommission „kulturweit“ beginnt nächstes Jahr am 1. März. Die Freiwilligen setzen sich für ein halbes oder ganzes Jahr weltweit für Kultur, Natur und Bildung ein. „Es besteht die Möglichkeit, den Freiwilligendienst in ganz vielfältigen und interessanten...

  • Iserlohn
  • 15.03.21
Blaulicht
Die Polizei Hagen informiert zum Thema "Drittstaaten-Führerscheine".

Aus aktuellem Anlass
Mann ohne gültige Fahrerlaubnis erwischt: Polizei Hagen informiert über Drittstaaten-Führerscheine

Polizisten hielten am Montag, 11. Januar, gegen 7.50 Uhr einen 29-Jährigen ohne gültige Fahrerlaubnis in der Brinkstraße an. Der Mann war mit seinem Peugeot unterwegs, als sich bei einer Polizeikontrolle herausstellte, dass er lediglich im Besitz einer ausländischen Fahrerlaubnis war. Da er jedoch angab und nachwies, dass er seit über sechs Monaten in Deutschland lebt, hätte er den ausländischen Führerschein umschreiben lassen müssen. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Information zu...

  • Hagen
  • 12.01.21
Ratgeber
Wer aus Risikogebieten nach Deutschland zurückkehrt, muss seit dem 8. August einen negativen Corona-Test vorlegen, der nicht älter als 48 Stunden ist, oder sich nach Ankunft innerhalb von zehn Tagen auf eine Corona-Infektion testen lassen. Hier die Teststelle für Rückkehrer am Dortmunder Flughafen.

Wichtig für Reisen in den Herbst-Ferien: Kostenlose Corona-Tests in NRW-Riskikogebieten für Deutschland-Reisende
Verbraucherberaterin erklärt Regeln für Urlauber

Streit um innerdeutsche Risikogebiete, Beherbergungsverbote und alternative Tests sorgen zum Start der Herbstferien für Verunsicherung. Wo kann man noch hinreisen und was gilt jetzt in Sachen Corona-Tests? Tanja Wolf, Gesundheitsexpertin der Verbraucherzentrale NRW, gibt Antworten auf die wichtigsten Fragen. Was können Reisende aus NRW-Risikogebieten jetzt tun?Für Deutschland-Reisende aus nordrhein-westfälischen Risikogebieten wird es in den Herbstferien kostenlose Testmöglichkeiten geben. Das...

  • Dortmund-City
  • 14.10.20
Ratgeber
Wer sein Haustier mit in den Urlaub nehmen möchte, sollte an einen sicheren Transport denken und sich rechtzeitig über besondere Bestimmungen im Urlaubsland informieren.

Urlaubsreisen mit Tieren
ADAC Nordrhein gibt Tipps

Wer sein Haustier mit in den Urlaub nehmen möchte, sollte an einen sicheren Transport denken und sich rechtzeitig über besondere Bestimmungen im Urlaubsland informieren. Darauf weist der ADAC Nordrhein hin. Für Reisen innerhalb der EU brauchen Tiere einen Heimtierausweis, den vorab der Tierarzt ausstellt. Besonders Hundebesitzer sollten wissen, dass die Vorschriften für die Leinen- und Maulkorbpflicht, die Listen mit verbotenen Hunderassen sowie die erforderlichen Behandlungen gegen Parasiten...

  • Essen-Borbeck
  • 22.06.20
  • 1
Kultur
Bilder aus den Karpaten zeigt Alexander Austenfeld bei seiner auslandskundlichen Bilderreihe. Foto: Austenfeld

Auslandskundlicher Vortrag in der SIHK Hagen:
Bilderreise durch die Karpaten

„Mit dem Fahrrad durch die Karpaten“ lautet der Titel des Vortrags, den Alexander Austenfeld am kommenden Donnerstag, 6. Februar, im Hörsaal der Südwestfälischen Industrie- und Handelskammer zu Hagen (SIHK), Eingang Körnerstraße 41, hält. Die Veranstaltung findet im Rahmen der auslandskundlichen Bildvortragsreihe „Donnerstags Abends 19 Uhr“ statt. Sie beginnt um 19 Uhr; der Eintritt ist frei.

  • Hagen
  • 05.02.20
  • 1
  • 1
Kultur
Foto: Die Hoffotografen GmbH

Jetzt bei „kulturweit“ für ein Freiwilliges Soziales Jahr im Ausland bewerben

Die heimische SPD-Bundestagsabgeordnete Dagmar Freitag ermuntert junge Menschen zwischen 18 und 26 Jahren, sich bis zum 2. Dezember 2019 für ein Freiwilliges Soziales Jahr beim internationalen Freiwilligendienst der Deutschen UNESCO-Kommission „kulturweit“ zu bewerben. Der Freiwilligendienst beginnt am 1. September 2020. kulturweit-Freiwillige engagieren sich für sechs oder zwölf Monate in den Bereichen Bildung, Kultur und Natur in den Ländern des Globalen Südens, in Osteuropa und der GUS. „Ob...

  • Iserlohn
  • 19.11.19
Vereine + Ehrenamt
Die malerische Kulisse von Malta.
2 Bilder

Internationaler Jugendfreiwilligendienst beim Deutschen Roten Kreuz
Das Ausland ruft

Wie viele meiner Mitschüler habe auch ich mich gefragt, was ich nach meinem Abitur machen soll. Für mich war schnell klar, dass ich ein soziales Jahr absolvieren möchte. Auf einer Ausbildungsmesse habe ich die DRK Nordrhein FreiWerk gGmbH kennen gelernt, die jährlich 34 junge Erwachsene im Alter zwischen 18 und 28 Jahren für ein soziales Jahr ins Ausland schickt. Dabei handelt es sich um einen staatlich anerkannten Freiwilligendienst, der vom BMZ oder BAFZA gefördert wird. Das Rote Kreuz...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 25.07.19
Ratgeber
Patricia Herceg (l.) bei einem Austausch in Atlanta Foto: privat

Ex GymBo-Schülerin ist froh über ihr bilinguales Abitur
Auch das gibt es: In der Schule für's Leben gelernt

Ex GymBo-Schülerin ist froh über ihr bilinguales Abitur Wenn Lars Schnor heute Altschüler durch die Flure des GymBo leitet, sieht er sich oftmals mit wohligen Schauern der älteren Herrschaften konfrontiert. „Das waren schon andere Zeiten“, sagt der Schulleiter des Borbecker Gymnasiums. „Schulische Erfahrungen waren damals oftmals von Leistungsdruck im alten Gymnasialstil geprägt. Es gab noch wenig Verständnis für heutige Leitbegriffe wie ‚individuelle Förderung‘ oder ‚Öffnung von Schule‘.“...

  • Essen-Borbeck
  • 04.03.19
LK-Gemeinschaft

USA- Stipendiatin verabschiedet sich

Die 16-jährige Nadine Bentz aus der Feldmark hat sich beim Parlamentarischen Patenschafts-Programm des Deutschen Bundestages ein Stipendium für ein Auslandsjahr in den USA sichern können. Nun wurde sie von ihrem "Paten", dem SPD-Abgeordneten Markus Töns, und der Bürgermeisterin Martina Rudowitz verabschiedet und mit Gastgeschenken ausgestattet. Wohin genau es nun geht? "Ich darf nach Charleston im Bundesstaat Arkansas", verrät die Schülerin freudestrahlend. Übrigens: Noch bis zum 14. September...

  • Gelsenkirchen
  • 15.08.18
Politik

Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER fragt: Steigen die Kindergeldauszahlungen auch von Düsseldorf aus ins Ausland an?

In der letzten Woche wurde berichtet, dass die Zahl der Kinder, die ihre Kindergeldzahlung ins Ausland überwiesen bekommen, sich deutlich erhöht hat. Die Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER fragte deshalb die Verwaltung, ob sich dieser Trend auch für Düsseldorf bestätigt, wie viele Kindergeldzahlungen gehen von Düsseldorf aus ins Ausland und um welche exakten EUR Beträge es sich handelt. Fraktionsgeschäftsführer und Ratsherr a.D. Torsten Lemmer: „Kindergeld ist eine staatliche Leistung an...

  • Düsseldorf
  • 14.08.18
  • 2
Überregionales
Ein Tipp von Oliver Wittke an den Stipendiaten: Über deutsche Kennzeichen freut sich die Gastfamilie sicherlich besonders.

Timo Sontowksis "American Dream" wird bald Wirklichkeit

Die Stadt Kimberly im amerikanischen Bundesstaat Idaho ist mit ihren nicht mal viertausend Einwohnern sicherlich nur den wenigsten bekannt. Für Timo Sontowski wird diese Gemeinde jedoch im nächsten Jahr sein Zuhause. GE.Der 22-Jährige konnte sich ein Stipendium vom Parlamentarischen Patenschafts-Programm des Deutschen Bundestages sichern. Schon im August fliegt er gemeinsam mit anderen Stipendiaten aus ganz Deutschland zu einem Vorbereitungsseminar nach New York, bevor es dann in den Nordwesten...

  • Gelsenkirchen
  • 19.07.18
Ratgeber
2 Bilder

Zu Gast bei Freunden – Auslandsstudium in Dänemark

Die Dänen sind bekannt dafür, die glücklichsten Menschen der Welt zu sein und eine perfekte Work-Life-Balance zu haben. Stimmen diese Vorurteile und Teilen die Dänen diese Attribute auch mit Ihren Gästen aus anderen Ländern? Vor 2 Jahren bin ich, Bendix Holtgraefe, damals 20 Jahre alt, nach Dänemark gezogen, um mein Studium zu absolvieren. Sind die Dänen glücklich? Leben tue ich in einer 60.000 Seelen Stadt namens Horsens, auf dem Festland Dänemarks. In der Stadt geht es ruhig zu und neben...

  • Dortmund-City
  • 19.06.18
  • 1
Ratgeber
Foto: Pixabay

Autofahrt ins Ausland: Das gilt es zu beachten!

Der Sommer steht vor der Tür und somit auch die Urlaubszeit. Für die, die mit dem Auto unterwegs sind,  haben wir ein paar wichtige und skurrilere Regeln in einigen beliebten Reisezielen der Deutschen rausgesucht. Beachtet auch die länderspezifischen Checklisten am Ende des Textes, anhand derer ihr sehen könnt, was es in eurem Urlaubsland zu beachten gilt. Allgemein gilt sowohl im Inland als auch im Ausland, dass man immer einen gültigen Personalausweis oder Reisepass und einen gültigen...

  • 09.06.18
  • 2
  • 2
Ratgeber

Ausländeramt geschlossen

Das Ausländeramt des Ennepe-Ruhr-Kreises - zuständig für alle kreisangehörigen Städte außer Witten - bleibt am Donnerstag, 17. Mai, geschlossen. Darauf weist die Kreisverwaltung hin. Grund ist eine Schulung der Mitarbeiter.

  • Herdecke
  • 11.05.18
Ratgeber
René Röspel (rechts) mit den kulturweit-Ehemaligen (von links) Lisa Lücking, Ann-Kathrin Heck und Bernd Bellmann.

Freiwillige berichten René Röspel über internationale Bildungsprojekte

Jedes Jahr bietet das internationale Freiwilligenprogramm „kulturweit“ rund 450 jungen Leuten die Möglichkeit, sich in Kultur- und Bildungseinrichtungen weltweit zu engagieren in 70 Schwellen- und Entwicklungsländern Afrikas, Asiens, Südamerikas, Osteuropas und den Nachfolgestaaten der Sowjetunion. Freiwillige werden für sechs oder zwölf Monate bei kulturweit-Partnerorganisationen aktiv, zum Beispiel an einem Goethe-Institut, beim Deutschen Akademischen Austausch-Dienst (DAAD) oder an einer...

  • Hagen
  • 01.04.18
Ratgeber
Das Foto zeigt Lars Wierczoch und Nick Uszkoreit (Technisches Gymnasium Ingenieurwissenschaften) vor einem Modell einer von ihnen entworfenen Skischanze, für das sie beim Wettbewerb der Ingenieurkammer Bau NRW den zweiten Platz erreichten.

BTG informiert über Fachhochschulreife und Abitur

Mittlerer Bildungsabschluss nach Klasse 9 oder 10 und was dann? Viele Jugendliche sind kreativ und technisch begabt und möchten diese Fähigkeiten in ihrem späteren Beruf verwirklichen. Am Montag, 20. November, um 18 Uhr, in der Overwegstraße 63, in Raum E63, informiert das BTG über das Technische Gymnasium (Fachbereich Ingenieurwissenschaften). Außerdem präsentiert sich die Höhere Berufsfachschule mit dem Ziel Fachhochschulreife. Das Berufsfeld Bautechnik führt in zwei Jahren zum schulischen...

  • Gelsenkirchen
  • 18.11.17
Kultur
Claudia Weller und Thomas Langhans sind leidenschaftliche Ruhries. Das zeigen auch ihre Fotografien, die sich in den Räumen der Gaststätte an der Lohstraße zeigen.

Entdecken, was Heimat ist: Fotoausstellung bei Große Segerath

Die Liebe zur Fotografie hat sie zusammengebracht. Als Claudia Weller und Thomas Langhans sich vor eineinhalb Jahren in der IG Ruhrpottfotografie begegneten, stellten sie schnell viele Gemeinsamkeiten fest. Sowohl daheim im Ruhrgebiet, als auch unterwegs in fremden Ländern haben die beiden Hobby-Fotografen immer ihre Kamera dabei. Was lag also näher, als unter dem Motto 'Daheim und Unterwegs' eine gemeinsame Ausstellung zu gestalten. Thomas Langhans, der schon vor drei Jahren erfolgreich in den...

  • Essen-Borbeck
  • 12.09.17
Politik
Dagmar Freitag, Foto: Die Hoffotografen GmbH

Noch bis 15.09.2017 für ein einjähriges USA-Stipendium bewerben

Die heimische SPD-Bundestagsabgeordnete Dagmar Freitag erinnert daran, dass alle interessierten Schülerinnen und Schüler sowie junge Berufstätige sich jetzt noch für ein Stipendium des Parlamentarischen Patenschaft-Programms des Deutschen Bundestags und des Kongresses der Vereinigten Staaten bewerben können. Bewerbungsschluss ist der 15. September 2017. „Die Schülerinnen und Schüler wohnen ein Jahr in den USA in Gastfamilien und besuchen die örtliche High School. Die jungen Berufstätigen gehen...

  • Iserlohn
  • 23.08.17
  • 1
Ratgeber
Telefonieren in Ländern, die nicht zur Europäischen Union gehören, kann weiterhin sehr schnell ins Geld gehen.

Telefonieren und surfen wie zu Hause

Reisende, die an Spaniens Stränden oder im Restaurant in Rimini nicht auf den Online-Einsatz ihres Smartphones verzichten möchten, können sich freuen: Ab dem 15. Juni werden die Extra-Entgelte für die Handynutzung im EU-Ausland weitgehend abgeschafft. Das bedeutet Kosten wie zu Hause für alle, die künftig aus einem Land der Europäischen Union (EU) telefonieren, eine SMS schicken oder im Internet surfen. Wie schon lange gefordert, wird die mobile Kommunikation im Ausland vereinfacht und...

  • Herne
  • 07.06.17
  • 1
Politik

Unglaublich: Sex-Seminar bei der Bundeswehr

Bunt, cool und sexy – das neue Outfit der Bundeswehr. Von der Leyen rührt für die Gender-Vielfalt die Werbetrommel und lädt am 31. Januar 2017 zum Sexseminar mit dem Thema „Umgang mit sexueller Identität und Orientierung in der Bundeswehr“. Nationale Identität – Fehlanzeige Sexuelle Identität – politisches Ziel Es gibt bei allem Irrsinn, von dem man sich umgeben sieht, immer noch eine Steigerung, die dann allem die Krone aufsetzt. Und dieser bin ich gerade begegnet. Dass Merkel die Türen ihres...

  • Gladbeck
  • 23.01.17
  • 54
  • 3
Überregionales
Faszination pur
14 Bilder

Wo ist eigentlich Oxapampa?

Sprung zwischen den Kulturen: Linda Krisor über Dschungel, Slums und viele Hühnchen "Noch nie in meinem Leben habe ich solche Wasserfälle gesehen. Das war einfach so unglaublich beeindruckend, wie aus riesigen Höhen diese Mengen von Wasser hinunter rauschten. Es war wie in einem Film, absolut surreal", schwärmt die 17-jährige Hünxenerin Linda Krisor und beschreibt damit Szenen, die wohl wenige Mädchen ihres Alters schon gesehen haben. Sieben Tage war sie im Dschungel bei Oxapampa, in der...

  • Dinslaken
  • 19.10.16
  • 1
Politik
Jutta Eckenbach (CDU), Bundestagsabgeordnete für den Essener Norden und Osten, informiert über das kulturelle Austauschprogramm des VDA e. V.

Gastfamilien gesucht – Holen Sie sich die Welt nach Hause!

Jutta Eckenbach MdB informiert über kulturelles Austauschprogramm des VDA e. V.: Der VDA – Verein für deutsche Kulturbeziehungen im Ausland e.V., sucht ehrenamtliche Gastfamilien, die ab November / Dezember 2016 oder Januar 2017 für 4 bis 8 Wochen ihren Schulalltag sowie ihre Freizeit mit einem Austauschgast teilen möchten. Die Austauschschüler/innen sind 14 bis 18 Jahre alt und besuchen deutsche Privatschulen in ihrem Heimatland. Sie lernen dort Deutsch als erste Fremdsprache und kommen aus...

  • Essen-Nord
  • 11.10.16

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

  • 27. April 2021 um 16:00

„Nach der Schule ins Ausland“

Am 27. April, von 16:00 Uhr bis ca. 17:30 Uhr bietet der kostenfreie online-Vortrag der EURES-Beraterin Claudia Süß von der Zentralen Auslands- und Fachvermittlung der Bundesagentur für Arbeit eine gute Gelegenheit, sich kostenfrei zu Themen wie Auslandsstudium, einer Ausbildung im Ausland sowie Überbrückungsmöglichkeiten im Ausland wie z. B. einem Freiwilligendienst, einem Aupair-Aufenthalt oder Work & Travel zu informieren. Die Veranstaltung bietet einen Überblick über Perspektiven im Ausland...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.