Endurance Team gut vertreten

Anzeige
Robert Kempf beim Siebenhügellauf in Nimwegen
In den letzten beiden Wochen vertraten vier Sportler aus dem Endurance Team den OTV an drei Wettkampfplätzen rund um Oberhausen und über die Grenzen hinaus.
Den Anfang machte Markus Gördes beim 30. Biegerparklauf in Duisburg. Die 10-Kilometer-Strecke nutze er als kleinen Test für den kommenden Nikolauslauf in Schmachtendorf. Bei leicht welliger Strecke und guten Wetterverhältnissen lief er nach 38:47 min. über die Ziellinie.
Einen Tag später startete Robert Kempf beim Siebenhügellauf in Nimwegen, einer der bedeutendsten und teilnehmerstärksten Läufe in den Niederlanden. Nach 15 hügeligen Kilometern erreichte der Oberhausener das Ziel in 57:26 min. „Trotz des Dauerregens war es ein toller Wettkampf mit einer einzigartigen Stimmung“, kommentierte Kempf sein Lauferlebnis.
Eine Woche danach standen Ralf Vohwinkel und Martin Jungblut beim Blumensaatlauf in Essen an der Startlinie, lt. Veranstalter die schnellste Laufstrecke Essens und Umgebung. Hier wurde mit über 1.000 Voranmeldungen ein neuer Teilnehmerrekord erreicht. Bei perfektem Laufwetter beendete Neuzugang Martin Jungblut den Halbmarathon nach 1:25,47 Std. Ralf Vohwinkel erreichte das Ziel nach 1:42,45 Std. Beide zeigten sich nach dem Rennen mit ihren Leistungen zufrieden.
Am kommenden Sonntag wird das OTV Endurance Team mit einer großen Mannschaft beim Nikolauslauf in Oberhausen Schmachtendorf antreten. Dort wird der Spaß am Geschehen im Vordergrund stehen, aber Ziel ist auch, auf heimischem Boden zufriedenstellende Platzierungen und Zeiten zu erzielen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.