Endurance Team startet sportlich in den Mai

Anzeige
Halbmarathon in Wesel-Flüren (von links nach rechts) Andreas Fischer, Robert Kempf und Peter Borin
 
Christoph Schnabel beim Nordpark Duathlon in Mönchengladbach
 
Premiere des Herz-Kreislauf mit Heike Dallmann, Jens Stubenrauch und Katrin Schaefer vom OTV Endurance Team.

Das erste Mai- Wochenende und die nahezu perfekten Wetterbedingungen nutzen viele Endurance Team Athleten um bei zahlreichen Wettkämpfen wieder sehenswerte Leistungen abzurufen.

Trio beim Halbmarathon

Zum 39. Halbmarathon in Wesel- Flüren ging es für gleich drei OTV Endurance Teammitglieder. Bei herrlichem Läuferwetter ging es für das 200 Teilnehmer große Läuferfeld durch den Diersfordter Wald und über den Rheindeich. Die 21km lange Strecke beendete Robert Kempf nach 1:22:41 h auf Gesamtplatz 8. Damit sicherte er sich den Silberrang in der M45 und belegte bei den gleichzeitig ausgetragenen Kreismeisterschaften des Kreises Rhein-Lippe den dritten Platz. Neuzugang Andreas Fischer konnte sich mit einer Zeit von 1:34:27 h über eine persönliche Bestzeit freuen, die zugleich für Platz 14 in seiner Altersklasse reichte.
Peter Borin nutze den Lauf wie von seinem Trainer vorgegeben, als ruhige Trainingseinheit und überquerte nach 2:20:39 die Ziellinie.

Ausflug zum Duathlon

Beim 6. Mönchengladbacher Duathlon standen mit Timo Schaffeld, Ralf Schaffeld, Christoph Schnabel und Martin Winkler gleich vier Ausdauersportler aus Oberhausen an der Startlinie.
Die Strecken des Duathlons führten rund um den Nordpark. Zu Beginn stand ein 5 km langer Lauf auf einer Wendepunktstrecke an, gefolgt von einem Wechsel auf die 20km lange Radstrecke, die auf insgesamt 4 Runden ausgetragen wurde und damit sehr zuschauerfreundlich war. Abschließend ging es noch einmal für 2,5 Kilometer in die Laufschuhe. Timo Schaffeld benötigte für seinen ersten Duathlon 1:00:07 h und sicherte sich bei seiner Premiere die Bronzemedaille. Christoph Schnabel belegte mit einer Endzeit von 1:11:12 h Platz 13 in seiner Altersklasse, dicht gefolgt von seinem Teamkollegen Martin Winkler in 1:12:15 h und Platz 17 in der M25. Ralf Schaffeld komplettierte das Mannschaftsergebnis und überquerte nach 1:19:43 h die Ziellinie.

Duo glänzt beim Swim& Run

Auch beim 10. Hattinger Swim & Run zeigte sich das OTV Endurance Team von einer guten Seite. Thorsten Wagener und Markus Althoff starteten über eine Distanz von 500m Schwimmen und 5km Laufen. Während das Schwimmen in einem Hallenbad mit einer 25 m Bahn ausgetragen wurde, führte die Laufstrecke mit einigen Höhenmetern über insgesamt 6 Runden. Thorsten Wagener lag beim Schwimmen noch ein wenig zurück, nutze dann aber die kurze Pause nach dem Schwimmen um die nötige Energie für das abschließende Laufen zu tanken. Dieses wurde als Jagdstart gestartet, sodass der schnellste Schwimmer als erstes startete, gefolgt von den weiteren Athleten. Beim Laufen machte Wagener Platz für Platz gut und erreichte nach 28:46 min das Ziel. Gleichzeitig belegte er den Silberrang in der M40. Ebenfalls über die Silbermedaille in der M45 freuen konnte sich Markus Althoff. Mit einer Gesamtzeit von 29:50 min beendete er sein Rennen.

Premiere für den Herz-Kreislauf auf Zollverein

Bei der Premiere des Herz-Kreislauf in Essen auf dem Gelände des Weltkulturerbe Zollverein ließ sich das Endurance Trio, bestehend aus Heike Dallmann, Katrin Schaefer und Jens Stubenrauch, nicht die Chance entgehen für den guten Zweck zu laufen. Die Rundenführung der Charityveranstaltung, deren Erlös an das Projekt „Bewegung macht Schule“ geht, ging entlang der Ringpromenade, vorbei an dem Förderturm und der Kokerei. Heike Dallmann startete über die 5 km Strecke. Nach 22:01 min erreichte sie als Siegerin der W50 das Ziel. Katrin Schaefer und Jens Stubenrauch hatten sich für die doppelte Distanz entschieden. Nach 47:18 min überquerte Jens Stubenrauch das Ziel, seine Teamkollegin Katrin Schaefer komplettierte das Mannschaftsergebnis mit einer Endzeit von 57:04 min.

Großes Teamaufgebot in Bocholt

Mit einem großen Teamaufgebot ging es Samstag Abend zum 16. Bocholter Citylauf. Bei dem traditionellen Citylauf führte die Strecke durch die Innenstadt. Begleitet und gepusht wurden die Läufer durch die zahlreichen Zuschauer, die wie immer für eine einzigartige Atmosphäre sorgten.
Talitha Lange startete über die 5 km Distanz. Mit einer Endzeit von 23:02 min und Platz 7 zeigte sie sich eine Woche nach ihrem Marathonlauf in Hamburg zufrieden. Über die 10 km lange Strecke gingen acht Teammitglieder des Endurance Team an den Start.
Timo Schaffeld und Michael Splittorf liefen Seite an Seite und überquerten die Ziellinie nach 38:25 min. Sowohl Schaffeld als auch Splittorf belegten mit der erbrachten Leistung den Silberrang in ihrer Altersklasse. Ebenfalls Seite an Seite liefen Andreas Koschnick und Robert Kempf. Robert Kempf zog dabei seinen Teamkollegen Koschnick zu einer neuen Bestzeit. Im Ziel blieb für beide die Uhr nach 39:47 min stehen. Für Andreas Koschnick bedeutete dies neben einer neuen persönliche Bestzeit Rang 5 in der M35. Robert Kempf belegte Rang 3 in der M45. Thorsten Wagener belegte mit einer Endzeit von 41:22 min den neunten Platz in der M40. Seine Teamkollegen Markus Althoff und Sven Lawrenz folgten ihm in 44:49 min und 45:41 min. Sonja Mersch komplettierte das Mannschaftsergebnis als einzige weibliche Teilnehmerin des Teams über die 10 km Distanz. Sie blieb in 58:45 min unter der 60 Minuten Marke.

Zugabe beim Straßenlauf in Schermbeck

Zum Abschluss eines wettkampfreichen Wochenendes ging es für ein 9-köpfiges Team zum 32. Schermbecker Straßenlauf. Wie am Vortag startete Talitha Lange über die 5 km Distanz. Mit einer Endzeit von 23:05 min gelang ihr ein zweiter Platz.
Auch auf der 10 km langen Strecke zeigten sich die OTV Endurance Damen von ihrer besten Seite. Heike Dallmann erreichte das Ziel nach 48:24 min und belegte den zweiten Platz in der W50. Carmen Zuber sicherte sich mit 48:58 min den Sieg in der weiblichen Hauptklasse. Gabriella Schreiber und Jutta Wolter komplettierten das tolle Teamergebnis der Frauen mit 56:26 min und 1:02:06 h. Bei den Männern zeigte einmal mehr Timo Schaffeld seine Konstanz. Bei seinem dritten Wettkampf am dritten Tag hintereinander legte er noch einmal eine Endzeit von 36:58 min hin. Ein undankbarer vierter Platz in der Gesamtwertung bedeutete für ihn aber zugleich der Sieg in der MJ U20. Martin Jungblut erreichte nach 38:37 min das Ziel und konnte sich über den Silberrang in der M40 freuen. Die Plätze drei und vier in der M40 gingen ebenfalls nach Oberhausen. Markus Gördes erreichte nach 39:14 min das Ziel, knapp vor seinem Teamkollegen Mario Kania-Klinger.

Katrin Schaefer beim Wings for Life World Run in Darmstadt

Endurance Team Mitglied Katrin Schaefer reiste am Sonntag nach Darmstadt um dort im Rahmen des Wings for Life World Run ihren letzten langen Dauerlauf vor ihrer Marathonpremiere am 17. Mai beim Vivawest Marathon zu absolvieren.
Der Wings for Life World Run startete in 35 Locations weltweit. Ziel des Laufes ist es, für die Menschen zu laufen, die es auf Grund unterschiedlicher Gründe nicht tun können. In Deutschland fand die Charityveranstaltung in München und in Darmstadt statt. Um 11 Uhr fiel der Startschuss und die Teilnehmer aller Nationen machten sich auf den Weg. 30 Minuten nach dem Startschuss machte sich das so genannte Catch Car erst langsam und dann immer schneller werdend auf den Weg um die Läufer zu überholen. Sobald das Catch Car die Teilnehmer überholt hatte, löste der Chip aus und die bis dahin zurückgelegte Distanz wurde gewertet. Katrin Schaefer schaffte etwas mehr als 10 Kilometer. Anschließend lief sie im strömenden Regen ihren angesetzten Trainingslauf von 35 km zu Ende und blickt nun gespannt auf ihre Marathonpremiere in zwei Wochen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.